Sechs Tipps zu Calibre

  • 3. August 2012 - Aktualsiert am 10. März 2017
  • von Michael
  • 109 Antworten

Seitdem ich die eBook-Reader teste und selbst einen Kindle habe, nutze ich Calibre, um meine eBooksammlung zu verwalten. Calibre ist ein mächtiges Verwaltungstool, welches nicht nur eBooks verwalten, sondern auch von einem Format ins andere wandeln kann. Wie dies mit EPUB-Dokumenten geht, die auf dem Kindle gelesen werden sollen, habe ich bereits beschrieben. Bei der Nutzung von Calibre bin ich auf einige Dinge gestoßen, die ich gern hier als Tipps weitergeben möchte.

1. Updatebenachrichtigung abschalten

Das Schöne an Calibre ist, dass eine Weiterentwicklung permanent stattfindet und neue Versionen in der Regel immer Freitags veröffentlicht werden. Wer Calibre allerdings nur hin- und wieder benutzt und wen in diesem Zusammenhang die Updatemeldungen stören, kann die automatische Benachrichtigung abschalten:

Einstellungen > Verhalten > Haken bei „Benachrichtigung anzeigen, wenn neue Version verfügbar ist“ (oben links)

calibre-updatebenachrichtigung-abschalten

Auch wenn diese Option abgeschaltet ist, wird in der Statuszeile angezeigt, ob eine neue Version verfügbar ist. So kann jeder selbst entscheiden, ob die neue Version aktualisiert werden soll oder nicht.

Allen, denen das manuelle Update zu aufwändig ist, können sich auch mal meine Updateautomatik anschauen, die Calibre in festen Zeitabständen automatisch und im Hintergrund aktualisiert.

2. Gekaufte Bücher vom Reader in Bibliothek übernehmen

Wer die über den eBook-Reader gekauften Bücher als Sicherheitskopie auf den Rechner übertragen möchte, geht so vor:

  • Klick aufs Gerät > Zeige Bücher im Hauptspeicher des Geräts
  • Gewünschte Bücher selektieren
  • Rechtsklick > „Bücher zur Bibliothek hinzufügen“
  • Klick auf „Bibliothek“

Es können auch Bücher übertragen werden, die mit hartem DRM versehen sind. Allerdings können diese Bücher in Calibre weder angeschaut, noch in ein anderes Format konvertiert werden.


3. Metadaten hinzufügen oder bearbeiten

Metadaten sind zusätzliche Daten zum Buch, die zusätzliche Informationen hinzufügen. Wichtige Metadaten sind Titel und Autor, aber auch das Cover, ggf. eine Beschreibung, das Erscheinungsdatum, Verlag oder Bewertung. In einer großen Bibliothek sorgen Metadaten so für die notwendige Übersicht. Die Metadaten können auch von externen Diensten heruntergeladen werden. Um die Metadaten eines eBooks zu ändern, reicht ein Klick auf dieses Symbol in der oberen Symbolleiste:

calibre-metadaten-bearbeiten


4. Metadaten schnell ändern

Um die Metadaten mal eben schnell zu ändern, die in der Bücherliste zu sehen sind, muss nicht zwingend der Metadaten-Dialog geöffnet werden. Es reicht aus, in die entsprechende Zelle zu klicken und die Taste [F2] zu drücken. Schon kann der Inhalt der Zelle bearbeitet werden.

calibre-metadaten-schnellaendern

Bei einigen Zellen klappt das nicht, weil diese Daten nicht änderbar sind. Dazu gehören „Größe (MB)“ und „Geändert“. Mit dieser Möglichkeit können auch Werte eigener Spalten geändert werden.


5. Metadaten per Doppelklick ändern

Normalerweise öffnet Calibre bei einem Doppelklick aufs Dokument das verknüpfte Programm oder bei EPUB-Dateien den internen Reader. Das ist möglicherweise nicht immer gewünscht. Gerade wenn die Metadaten geändert werden sollen, wäre es praktisch, wenn der Doppelklick den Metadatendialog aufrufen würde. Glücklicherweise kann Calibre so eingestellt werden, dass dies möglich ist.

Öffnen Sie zunächst die Einstellungen. Wechseln Sie ganz unten im Abschnitt „Erweitert“ auf „Tweaks“. Klicken Sie links in der Liste auf Verhalten der Bücherliste kontrollieren und ändern Sie die Zeile

doubleclick_on_library_view = 'open_viewer'

in

doubleclick_on_library_view = 'edit_metadata'

calibre-metadata-doppelklick

Anschließend klicken Sie unterhalb des Editors auf „Änderungen an diesem Tweak verwenden„. Nach dem Neustart von Calibre führt der Doppelklick auf ein Buch dazu, dass der Metadatendialog direkt geöffnet wird.


6. Gelesen-Spalte hinzufügen

Gerade wenn Sie viele kostenlose Bücher in Ihrer Bibliothek haben, können Sie schonmal die Übersicht darüber verlieren, welche Bücher Sie schon gelesen haben welche nicht. Um das jederzeit im Blick zu haben, können Sie dafür eine eigene Spalte in der Übersicht anlegen werden. Das geht so:

  • Einstellungen > Eigene Spalten hinzufügen
  • Rechts aufs + drücken
  • Suchname: read
  • Spaltenüberschrift: Gelesen?
  • Spaltentyp: Ja/Nein
  • Mit „OK“ bestätigen

calibre-gelesen-spalte

Einstellungen mit Anwenden verlassen und Calbre neu starten.

Die neue Spalte erscheint in der Liste und kann über die Metadatenbearbeitung (Benutzerdefinierte Metadaten) geändert werden.

Calibre - Gelesenspalte

Gelesene Bücher werden jetzt mit einem grünen Haken angezeigt.

Wenn in den Einstellungen unter „Verhalten“ rechts oben der Haken bei „Ja/Nein-Spalten haben drei Werte“ rausgenommen wird, werden ungelesene Bücher mit einem roten Kreuz dargestellt.

calibre-verhalten-spalten

Wer das nicht möchte, muss den Haken wieder setzen.

7. Noch mehr Tipps

  1. Aktuelle Nachrichten auf dem eReader lesen – So geht´s
  2. Autor und Buchtitel im Web nachschlagen
  3. Bücher im ePub-Format auch auf dem Kindle lesen
  4. Buchformate in Calibre anzeigen lassen
  5. Calibre automatisch aktualisieren
  6. eBooks am PC vorlesen lassen
  7. eBooks auf dem eReader organisieren
  8. eBooks einer oder mehrerer Personen auf einen Reader kopieren
  9. eBooks im Calibre eBook-Viewer mehrspaltig anzeigen
  10. eBooks per E-Mail via Dropbox an neuere PocketBook-Geräte senden
  11. eBooks sichern & wiederherstellen: Ganz einfach in 2 Schritten!
  12. Einträge im Schlagwortbrowser per ODER verknüpfen
  13. Evernote mit Calibe verbinden
  14. Gelesene und ungelesene eBooks schneller anzeigen
  15. Genial: Sammlungen auf dem Tolino mit Calibre verwalten
  16. Heruntergeladene eBooks automatisch zu Calibre hinzufügen
  17. Hintergrund der Coveranzeige ändern
  18. Hintergrundbild im Calibre eBook-Betrachter einstellen
  19. Howto: eBooks von Amazon auch auf anderen eReadern lesen
  20. Kindle-eBooks lassen sich nicht mehr umwandeln – Hier gibts Abhilfe!
  21. Mit Calibre auf einen neuen Rechner umziehen
  22. Nummerierung im Buchtitel in Serienindex übernehmen
  23. Papierbücher mit Calibre verwalten
  24. PDF-Dokumente auf dem eReader lesen
  25. Per WLAN auf die Calibrebibliothek zugreifen
  26. Schriftart fest ins eBook einbinden
  27. Schriftformatierung aus eBooks entfernen
  28. Serien in Calibre hierarchisch ordnen und anzeigen
  29. Silbentrennung auf den Kindles aktivieren
  30. Spaltentyp ändern – so geht´s
  31. Überflüssige Teile aus Metdatentags entfernen
  32. Unbekannten eBook-Reader als Ordner mit Calibre verbinden
  33. Unbekannten eBook-Reader dauerhaft mit (älterem) Calibre bekannt machen
  34. Was sind Metadatenschalttafeln und wer braucht sie?

Artikel aktualisiert am: 10. März 2017

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Weitersagen & Unterstützen: Facebook | Google+ | Twitter
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
* = Partnerlinks

Anzeige

109 Kommentare

Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Bea sagt:

    Hallo Michael,

    danke für Deine Tipps. Ich werde gern weiter darin lesen. Nun suche ich jedoch nach einer Möglichkeit, auch auf dem eBook Reader die Metadaten einzusehen. Ich nutze das Bookeen Odyssey Frontlight HD. Dort würde ich gern in den Buchbeschreibungen, die ich vorher mit Calibre händisch hinzugefügt habe, stöbern und dann entscheiden, auf welches Buch ich gerade Lust habe.
    Dies ist dann genau so, als ob ich an meinen „echten“ Bücherregalen entlang gehe und mich nach Lektüre des Klappentextes für ein Buch entscheide.
    Vielleicht hast Du ja eine Idee? Das wäre toll!

    LG Bea

  2. Bea sagt:

    Hi Michael,
    danke sehr! Ich habe es gelesen und jetzt auch verstanden.. Am WoEnde probiere ich es dann aus.
    VG Bea

  3. Sandra Bielawski sagt:

    Vielen Dank für die Seite.
    Ich habe nach einer Möglichkeit gesucht Bücher als gelesen zu markieren. Das hier hat mir sehr weitergeholfen :)

    LG Sandra

  4. Cressida sagt:

    Hallo Michael,
    zuerst einmal muss auch ich betonen, dass deine Seite wirklich super ist. Ebook-Leser werden hier auf einfache Weise informiert und schlauer gemacht :-)

    Ich bin auch leidenschaftliche Ebook-Leserin und verwalte sie mit Calibre. Ich gebe mir auch sehr viel Mühe dabei. Meine Ebooks sind ordentlich in Sammlungen/Reihen sortiert, die Metadaten sind bis aufs kleinste Detail wie Erscheinungsdatum und Verlag befüllt, selbst für die Kurzbeschreibungen habe ich mir mal die Finger wund getippt :-)

    Da ich nicht will, dass soviel Arbeit umsonst ist, möchte ich jetzt ein Backup von meinem Calibre-Bestand erstellen. Ich sucher bereits nach einer einfachen Lösung bzw. Software, bin aber nicht wirklich erfolgreich geworden.

    Hast du hierfür auch eine Idee? Auf eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Ich hoffe, wir lesen noch sehr viel von dir :-)
    Gruß

    • Michael sagt:

      Du brauchst lediglich den Ordner, in dem Calibre all deine eBooks in Unterordnern sammelt, wegsichern. Dieser Ordner repräsentiert gleichzeitig die Calibredatenbank.

      • Minnie sagt:

        Ich habe meine Calibre-Bibliothek auf diese Weise gesichert. DAnn habe ich alle Bücher auf meinem E-book-Reader gelöscht und versucht, sie über die Datensicherung wieder auf den Reader zu spielen. Jetzt sind alle Änderungen, die ich in den MetaDateien gemacht habe, weg. Wie kriege ich die wieder? Kannst Du helfen?

        • Indem du die Bücher ganz normal an den Reader sendest? Dann werden doch die Metadaten in die EPUB-Dokumente geschrieben, solange es sich nicht um DRM geschützte handelt.

  5. Dieter sagt:

    Hallo Michael,
    tolle Seite, tolle Infos, ich lerne zu verstehen.
    Zu meinem Problem:
    Ich habe viele Metadaten meiner Bücher editiert und dabei die Autoren in der Form Vorname-Nachname eingegeben was sich als Fehler erwies. In meinem Reader (Sony PRS-T1) werden die Bücher nun nach dem Vornamen sortiert, also Barbara Wood unter Barbara.
    Gibt es die Möglichkeit alle Autorennamen in einem Rutsch umzudrehen oder muss ich wirklich Buch für Buch durchgehen? Gibt es evtl. einen Klick irgendwo dafür?
    Vielen Dank für die Mühe.

  6. Andrea sagt:

    Hallo Michael,

    seit mein AVG Anti Virus Free mir vorhin irgendeine Bedrohung durch Calibre (???) beseitigt hat, werden keine Metadaten mehr heruntergeladen.
    Es zeigt nur noch: FEHLER: Herunterladen gescheitert.
    Was kann ich tun?

    Ich hoffe, Du kannst mir auch dieses Mal wieder helfen.
    Danke schon mal :-)

    LG Andrea

    • Michael sagt:

      Ich kenne mich jetzt mit deinem Virenscanner nicht aus, aber ich vermute mal, dass du Calibre in dessen Ausnahmeliste eintragen musst. Möglicherweise hat es den Webzugriff von Calibre gesperrt.

  7. Andrea sagt:

    Ich habe AVG deinstalliert, Calibre ein Update verpasst und jetzt läufts wieder ;-)
    Danke Dir und wünsche ein schönes Osterfest :-)

  8. Susanne sagt:

    Hallo Michael,
    kannst du mir evtl. helfen? Ich habe das ebook und calibre erst kurz und habe auf der Systemleiste keine Schaltfläche für mein Gerät, bekomme keinen zugriff auf mein Tresko um die Leseproben zu löschen und bücher raufzuladen.
    Danke LG Susanne

  9. Samy sagt:

    Hi Michael,

    ich kenne ich mich eigentlich ganz gut auch mit Calibre und Co. Aber auf die Idee in Verhalten, „Ja/Nein_Spalten haben drei Werte“ rauszunehmen bin ich nur durch dich gekommen!

    Danke!

  10. Evi sagt:

    Hallo Michael,

    ich habe schn viel in Calibre sortiert, umbenannt etc. aber irgendwie finde ich bisher keine Möglichkeit, alle Bücher auf einmal auszuwählen um sie auf den Reader zu übertragen.
    Gibt es das? Wenn ja, wie?
    Vielen Dank schon mal.

    • Michael sagt:

      Einfach den ersten Eintrag auswählen, die Strg-Taste gedrückt halten und jedes weitere eBook auswählen, das du übertragen willst. Anschließend diese ausgewählten eBooks auf das Gerät übertragen.

  11. thoar sagt:

    Hallo Michael,

    ich suche schon länger danach, ob in calibre der Schlagwort-browser (also die Suche nach Autoren, Buchreihen, Sprachen usw.) um eigene Kategorien ergänzt werden kann. Es geht mir darum, bestimmte Bücher auf einen Schlag aus- oder einzublenden, z.B. alle gelesenen. Dazu ist mir die Spalte ‚gelesen‘ nicht genug, da sie die Bücher nur sortiert, nicht aber ausblendet.

    thoar

    • Michael sagt:

      Wenn du oben in die Suchleiste „#read:nein“ (ohne die Anführungszeichen) eingibst, kannst du alle gelesenen Bücher ausblenden. Mit der Schaltfläche ganz rechts in der gleichen Leiste (die mit dem Plus) kannst du diese Suche speichern. Achte auch drauf, dass die Suchergebnisse nicht hervorgehoben werden müssen (die 3. Schaltfläche rechts neben der Suchleiste).

      • Sonja sagt:

        Da mir das rote Kreuz nicht so gefällt für NEIN habe ich die drei Möglichkeiten ausgewählt und betätige nur mit JA wenn ich das Buch gelesen habe. Wie kann ich nun die nicht-„NEIN“-felder anzeigen lassen? Also alle die ich noch nicht gelesen habe. „leer“, „empty“, „“ alles schon probiert :o(

  12. hss sagt:

    Hallo Michael,
    ist es eigentlich möglich im Cover Browser ein eigenes Hintergrundbild einzustellen?
    Die Farben kann man ja einstellen. Habe da zb. old paper würde das gern als Hintergrund haben.
    Danke für deine Mühe.
    LG

  13. claudia sagt:

    Hallo Michael,

    ich habe selbst ein PocketBook touch 622,a ber meine Mam hat einen Kindle 4 … nun habe ich meine Bücher in Calibre in Mobi umgewandelt, um sie auf den Kindle zu packen, damit meine Mam diese lesen kann. Die Bücher werden mir im Kindle nun auch alle angezeigt, aber lassen sich nicht öffnen. Woran liegt das und vor allem was kann ich dagegen tun? Hoffe, du kannst mir helfen.

  14. Role sagt:

    Hallo Michael,

    ich möchte mich zuerst für deine gut verständlichen Artikel und Tests inkl. der informativen Fotos bedanken!
    Nun zur Frage: meine Frau hat den Sony prs-t2, ich möchte mir einen tolino kaufen. Kann calibre beide Geräte mit einer unterschiedlichen Auswahl der vorhandenen e-books füllen? Vielen Dank, mfG, Role

    • Michael sagt:

      Ja, das ist kein Problem.

      • Role sagt:

        Hallo Michael,

        danke für die schnelle Antwort! Es wird doch kein tolino – dank deiner nachvollziehbaren Bewertung und auch der Feedbacks der bisherigen Käufer wurde soeben ein PocketBook Touch Lux bestellt!

        Vielen Dank für den Tipp.

        Freundliche Grüsse, Role

        • Michael sagt:

          Na dann viel Spaß mit dem PocketBook. Ist wirklich ein tolles Gerät. Ich würde mich freuen, wenn du nochmal etwas über ihn schreibst, wenn du ihn hast.

  15. Lukas sagt:

    Ich hätte da eine Frage zu der „Gelesen-Spalte“:
    Was passiert, wenn man ein Buch angefangen hat zu lesen, aber zwischendurch aufgehört hat?
    Auf meinem Kindle Paperwhite wird der „Fortschritt“ bei einem Buch zum Beispiel mit so kleinen Quadraten dargestellt (gut, für Spaltenansicht vielleicht ein wenig unpraktisch).

  16. Christian sagt:

    Hallo Michael,

    ich musste meinen PC neu aufsetzen und habe Calibre wieder installiert. Danach habe ich versucht meine Bücher wieder aus dem Ordner, in dem Calibre alle ebooks in Unterordnern sammelt (Calibredatenbank), einzulesen. Ergebnis war, dass alle Bücher zwar wieder da sind, aber im ursprünglichen Zustand, d.h, ohne meine mühsam vorgenommen Metadaten-Bearbeitungen. Ich frage mich nun, wie ich wieder an meine Metadaten komme. Kannst Du mir Helfen??

    • Michael sagt:

      Du brauchst die Bücher gar nicht importieren, sondern du gibst beim Einrichten von Calibre nur den bereits bestehenden Ordner an. Weil sich dort – gesammelt in den entsprechenden Unterverzeichnissen – deine eBooks inkl. der Metadaten befinden, hast du sofort wieder kompletten Zugriff auf deine Bibliothek.

  17. peter sagt:

    hi Michael,
    da ich sehr viele Bücher habe und die meist auch noch als PDF, mobi und EPUP wie kann ich die Formate oben in der Titel , Autorenleiste einblenden lassen vielen dank schon mal für die hilfreichen Kommentare

    • Evi sagt:

      Hallo Michael,

      ich möchte nochmal auf die Frage zurück kommen, die Peter Dir im august gestellt hat, da ich auch gern wissen möchte, ob man die Dateiformate irgendwie anzeigen lassen kann:

      Peter schrieb:
      „da ich sehr viele Bücher habe und die meist auch noch als PDF, mobi und EPUP wie kann ich die Formate oben in der Titel , Autorenleiste einblenden lassen vielen dank schon mal für die hilfreichen Kommentare“

      Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, die Formate anzeigen zu lassen und Du kannst mir weiterhelfen?
      Vielen Dank schon jetzt.

  18. Gabriele sagt:

    Hallo Michael,

    Ich möchte Metadaten mit Modify epub übernehmen. Geht aber nicht bei allen Büchern.
    Hatte bisher keine Probleme mit dieser Funktion. Ist jetzt das erste mal. An was kann das liegen?

  19. Andrea Gielau sagt:

    Hallo Michael,
    ich finde Deine Erklärungen einfach super! Bisher hast Du mir immer weiterhelfen können und ich möchte einfach mal DANKE sagen!!!
    Weiter so!!!
    Grüße
    Andrea

  20. Jürgen sagt:

    Hallo Michael,
    danke für die vielen Infos hier, Bei mir stellt sich folgendes Problem, ich benutze Calibre mit meinem Kobo Glo. Was soweit auch alles klappt nur kommt es immer wieder zu Fehlemeldungen beim aktuallisieren der Metadaten ( im Netz heißt es das es wohl daran liegt das nach updates die datenbanken nicht richtig miteinander kommunizieren). Ich kann aber Neue Bücher auch mit Metadaten übertragen, nur beim aktuallisieren der vorhandenen gibts Probleme. Was ich jetzt suche ist ein plugin oder eine Möglichkeit nur Metadaten einzelner bestimmter Bücher zu aktuallisieren, um damit einzugrenzen wodurch der manchmal Fehler auftritt. (evtl. liegt es an bestimmten Büchern und deren Meta’s)
    Gruß Jürgen

  21. Achim sagt:

    Hallo Michael,
    als Ausgabereihenfolge erhalte ich in Calibre Autor – Titel
    ich möchte aber Titel – Autor als voreingestelltes Ausgabeformat und finde keine Lösung.
    Solltest du mir helfen können bedanke ich mich schon im Voraus für deine Mühe.

  22. Sandra sagt:

    Hallo, vielleicht kannst du mir helfen?!
    Musste Calibre neu installieren nach Rechner Crash. Nun versuche ich Metadaten zu laden aber es scheint was falsch zu sein??
    Wenn ich Glück habe findet er ein Coverbild aber keine Beschreibung der Bücher????
    Das war nicht nur bei einem sondern ziemlich alle :(

    LG Sandra

    • Michael sagt:

      Schau mal, ob im Metadateneditor unten bei „Konfigurieren des Metadatendaownloads“ Amazon.com angehakt ist und wenn ja, dass bei „Ausgewählte Quellen konfigurieren“ auch überall Haken gesetzt sind. Und rechts bei „Metadaten-Felder heruntergeladen“ müssen die passenden Haken auch gesetzt sein.

  23. Sandra sagt:

    ach ja noch was.
    ich lade Bilder, speicher ab. Dann speicher ich auf Festplatte.
    Wenn ich später Calibre wieder öffne hat er bei vielen keine Bilder mehr drin :(

    Sandra

  24. Heinz sagt:

    Hallo Michael,
    vielleicht kannst Du mir helfen:
    Ich bin durch Deinen Beitrag vom 23.01.13 auf das Plugin “Quality Check” aufmerksam geworden.
    Ich lösche manchmal aus PDF-Dateien Seiten, die nicht nicht benötigte, wodurch die Dateigröße kleiner wird. In Calibre (aktuelle Version 1.6) wird aber immer noch die alte Dateigröße angezeigt. Nach „Fix … Check an repair book sizes“ der entspr. Prüffunktion des Plugins (aktuelle Version 1.98) kommt die Meldung, alle Dateigrößen-Angaben seien in Ordnung, was aber nicht stimmt. Was läuft da falsch? Ich habe es auch schon mit De-/Neusinstallation des Plugins versucht.

  25. Andreas sagt:

    Hallo, habe eine kindle paperwhite und mach alles wie beschrieben. Auf meinem Ebook (in Calibre) wird auch Titel, Autor angezeigt. Größe der Datei ist aber immer 0,0 ! Suche ich im Kindle selbst, finde ich kein Buch.

  26. Udo sagt:

    Hallo Michael,
    kann man eigentlich bei Calibre die automatische Gerätesuche abstellen?
    Ich habe zwar ein PocketBook touch Lux, aber ich möchte es nicht immer anschließen, wenn ich Calibre starte. Mache ich es nicht, rattert es immer im PC, was zum einen sehr beunruhigend ist und dann auch noch stört.

  27. Thomas Müller sagt:

    Hallo Michael Sonntag,

    habe deine Beiträge zu „Calibre“ gelesen. Ich bin allerdings nicht so fit in dieser Software. Ich nutze das neue iBooks an meinem Mac, habe aber Probleme mit der dortigen Sortierung. Daher möchte ich gerne alle Metatags meiner Bücher löschen und den Buchtitel so benennen, wie der Dateiname lautet. Mit iTunes geht das ja nun nicht mehr, mit iBooks auch nicht.
    Geht das mit Calibre? Könntest du mir sagen, ob oder wie das geht?
    Oder gibt es eine alternative Software, die sowas kann?

    z.B.:
    Dateiname: Ken Follett – Die Tore zur Welt.epub
    Autor: Ken Follett, Titel: Die Tore zur Welt

    In iBooks wird das momentan alles durcheinander angezeigt, ich möchte es aber gern alphabetisch nach dem Dateinamen haben. (Autor – Titel.epub)

    Wäre echt nett, wenn du mir da etwas helfen könntest oder einen guten Tipp hättest.

    Gruß
    Thomas

  28. manu sagt:

    hallo michael

    ich hoffe, du kannst mir weiterhelfen. ich habe ein iphone und ipad, das ich mit calibre synchronisiere. nun liest mir calibre alle bücher als pdf in meine endgeräte ein. kann ich das irgendwobeinfach einstellen, dass ich die bücher als buch und nicht als pdf drinnen habe?

    vielen herzlichen dank
    manu

    • Michael sagt:

      Du müsstest sie nach EPUB (oder in das Format, dass dein iPad versteht) konvertieren. Das geht mit dem 3. Symbol von links. Je nach Kompexität des PDFs geht das mehr oder weniger gut.

  29. Sandra sagt:

    Hallo
    wenn das Buch z.B. heisst: Der Augensammler steht bei Titelsortierung aber: Augensammler, der

    und so steht es auch in meinem reader. ich mag aber das da steht: Der Augensammler

    Finde die Einstellung leider nicht :(

    Sandra

  30. Georg sagt:

    Hallo Michael,
    vielleicht findest du eine Lösung für mein Problem in Sachen calibre:
    Ohne irgendeine Veränderung in calibre vorgenommen zu haben,
    findet calibre nicht mehr den für meine Bibliothek eingerichteten Ordner.
    Danke schon einmal!
    Georg

    • Michael sagt:

      Klick einfach mal da drauf:
      Bibliothek wechseln
      und wähle im folgenden Dialog den Ordner aus, in dem sich deine Bibliothek normalerweise befindet.

      • Georg sagt:

        Hallo Michael,
        danke für den Tipp, aber diesen Pfad habe ich schon probiert
        und bekam von calibre bestätigt, dass mein Ordner die aktuelle
        calibre- Bibliothek enthält.
        Hast du noch eine weitere Idee?

        • Georg sagt:

          Hallo Michael,
          ich habe die bzw. eine Lösung für mein am 3.Dezember geschildertes Problem gefunden:
          1. Bücher in einen neuen Ordner kopieren
          2. in calibre unter „Bücher“ – „Bibliothek wechseln/neu erstellen“ – den neuen
          Ordner benennen
          3. wiederum in calibre unter „Bücher“ – „Wartung der Bibliothek“ – wählen und
          dann – „Datenbank wiederherstellen“ – anklicken

          Letzteres dauert eine Weile, danach ist wieder alles im grünen Bereich;
          auch die Meta- Daten bleiben erhalten!
          Danke übrigens für den Pfad „Gelesen- Spalte einfügen“. Konnte so die
          Kopfzeile benutzerdefiniert ändern.
          Gruß
          Georg

        • Michael sagt:

          Danke für deine Rückmeldung, Georg.

  31. Andrea sagt:

    Hallo Michael,

    ich habe in Calibre unter „Benutzerdefinierte Metadaten“ die Spalte „Genre“.
    Da ich von einigen Autoren sehr viele Bücher habe, möchte ich das Genre gerne z.B. „Simon Beckett“ nennen, damit ich auf dem Reafer nicht erst alle „Krimis“ durchsehen muss.
    Wie kann ich das in die vorgegebene Liste hinzufügen?

    Vielen Dank
    Andrea

  32. Alex sagt:

    Hallo Michael,
    gibt es eine Möglichkeit in Calibre anzuzeigen ob ein ebook DRM-geschützt ist oder nicht? Es geht nur um die Anzeige ob DRM da ist oder nicht.
    Schonmal danke für die Info.
    Gruß Alex

    • Michael sagt:

      Automatisch siehst du nur, ob das eBook DRM enthält, wenn du es aufrufst. Dann wird dir eine entsprechende Meldung angezeigt. Du könntest dann allerdings eine JA/NEIN-Spalte hinzufügen, die du „DRM enthalten“ nennst und dort manuell einträgst, ob das Buch welches hat. Die Spalte wird dann in der Liste und in den Buchdetails angezeigt.

  33. Manne sagt:

    Hallo Michael,

    ich suche eine Einstellung in Calibre die schon beim Importieren der epubs die Größe vergleicht.
    Bisher habe ich hierzu nichts gefunden.
    Dies wäre sehr hilfreich da ich immer einige Bücher finde die in der Größe unterschiedlich sind.
    Bei mehreren Büchern ist es manchmal umständlich es über die Duplikatsuche zu machen.

    Vielleicht hast du eine Antwort hierzu.
    Vorab schon vielen Dank.
    Gruß Manne

  34. Froschi sagt:

    Hallo,

    vielleicht kann mir hier wer helfen?

    Ich habe einen Kindle Paperwhite geschenkt bekommen. Bin auch sehr glücklich mit diesem Teil. Ich habe auch meine ganzen Bücher von Epub in AWZ Dateien konvertiert. Alles kein Problem. Jedoch ist es beim Kindle so, dass die Inhaltsangabe eines Buches, wie bei anderen Readern nicht einfach so angezeigt wird. Habe dann gegoogelt und bin draufgekommen, dass Calibre mit dementsprechenden Metadateieneinstellungen, die Inhaltsangabe eines Buches, am Anfang des e-books stellt. Bin auch ganz brav dabei, dies zu tun.

    Meine Frage ist jene. Gibt es eine Möglichkeit, die Metadatein in Calibre so einzustellen, dass ich nicht bei jedem zu konvertierenden Buch, zuerst in die „Struktur Erkennung“ um ein Häkchen auf „Metadatein als erste Seite des Buches einfügen“ zu setzen und in weiterer Folge, in „Seiteneinrichtung“ die nötigen Ein- und Ausgabereader, auswählen muss?

    Ich habe in den Einstellungen schon die Ein- und Ausgabe Einstellungen, sowie die Allgemeinen Einstellungen konfiguriert. Calibre auch öfters neu gestartet, sowie PC rauf und runtergefahren. Wenn ich aber dann die Inhaltsangaben mit den Metadateien bearbeite, sind die Häkchen nicht automatisch gesetz und ich muss bei jedem Buch wieder erneut herumklicken.

    Vielleicht gibt es doch eine dauerhafte Einstellung für diese Metadateien?

    Vielen Dank schon mal für die Hilfe

    Froschi

  35. Carsten sagt:

    Hallo,

    es wäre schön, wenn einer einen Tipp für mich hätte.

    Gibt es eine Möglichkeit, die Textgröße und Schriftart, in den Kommentare schnell zu ändern?

    Ich bedanke mich im voraus

    Gruß
    Carsten

    • Was meinst du mit „Kommentaren“? Den Bereich rechts, wo die Beschreibung angezeigt wird? Die Schrift dort ist gekoppelt an die Schriftart und -größe in den Darstellungsoptionen von Calibre: Einstellungen > Erscheinungsbild > Interface-Schriftart.

      • Carsten sagt:

        Hallo Michael,

        danke für die schnelle Antwort, ja ich meine rechts wo die Beschreibung des Buches angezeigt wird.

        Ich habe die Einstellung mal geändert, aber es passiert „nichts“. Das Problem ist wohl, wie die Beschreibung heruntergeladen / kopiert wird.

        Bei manchen steht im HTML-Quelltext schon eine Schriftart / -größe drin und teilweise sind auch Absätze vorgegeben. Diese im Quelltext immer anzupassen ist mühsam. Leider kann man den Text nicht markieren und dann mit der rechten Maustaste ändern.

        • Öffne mal „Einstellungen > Tweaks“ und ändere bei „Schriftgröße und Buchdetails im Interface ändern“ den Wert hinter „change_book_details_font_size_by“ auf 2. Danach rechts unten auf „Änderung an diesen Tweak verwenden“ klicken und Calibre neustarten.

          Leider kann man den Text nicht markieren und dann mit der rechten Maustaste ändern.

          Doch, das geht. Mit dem 4. Symbol von links (dieses grüne Recyclingsymbol) im Metadateneditor kannst du aus dem markierten Text die Formatierungen entfernen. Zeilenumbrüche sind dann allerdings auch weg.

  36. Carsten sagt:

    Habe ich gemacht – habe keine Veränderung festgestellt

    Mit „Formatierung löschen“, wenn ich den ganzen Text markiert habe, komme ich meinem Wunsch schon näher.

    Danke für die Hilfe

  37. Bastian sagt:

    Hallo,
    als erstes wollte ich dir für dir ganze Mühe danken.

    Ich habe einen Shine und weiß nicht genau welches Gerät ich jetzt im Wilkommens-Assistenten angeben soll. Kannst du mir da weiter helfen, oder weißt du wie ich den Tolino Shine da rein bekomme?

    Danke schon mal im Vorraus.

    Bastian

    • Nimm einfach das erste, das oben in der Liste steht. Also links „Generic“ und rechts „Generic e-ink device“. Die Geräte, die in dieser Liste aufgeführt sind, liefern nur Vorlagen für eine evtl. spätere Konvertierung ins eBookformat für dieses gerät. Aber mit „Generic“ machst du nichts verkehrt, das geht beim Tolino immer.

      Wenn du das Gerät später mit Calibre verbindest, siehst du es unten in der Statuszeile und ab da kannst du es bestücken.

  38. gabi sagt:

    ich habe den tolino shine. wie kann ich bei calibre sammlungen verwalten?? vielen dank

  39. Marcus sagt:

    Hallo,

    auch ich möchte mich erstmal für die ganzen Tips bedanken.

    Leider habe ich da ein kleines Problem, wo ich einfach nichts zu finde. Liegt wahrscheinlich an mir!
    Ich möchte gerne eine Spalte in Calibre erstellen, wo der Dateiname unverändert angezeigt wird.
    So kann ich besser suchen, da das mit den Metadaten nur unvollständig vorhanden ist und mir im Moment auch die Zeit fehlt alles anzupassen. Aber in der Kombi dateiname und Titel sollte alles zu finden sein.

    Vielen Dank schon mal im Vorraus

    • Sobald die Bücher in Calibre importiert wurden, ist auch der Dateiname geändert. Insofern kannst du dir dort auch nicht den Originalnamen anzeigen lassen. Um rauszufinden, welche Bücher keine Metadaten enthalten, kannst du danach suchen. Einfach oben in der Suche beispielsweise „tags:false“ eingeben. Dann werden alle Bücher aufgelistet, in denen die Schlagwörter fehlen. Alternativ kannst du das auch für Titel oder Autor machen.

  40. Bettina sagt:

    Hallo Michael,

    habe mir gerade Calibre heruntergeladen. Nun habe ich Bücher die sind DRM geschützt. Was heisst das ? Folgende Formate kann ich auch nicht öffnen. phl und mbp. Ich hoffe du kannst mir weiterhelfen.

    Vielen Dank

  41. Steffi sagt:

    Hallo Michael,
    ich möchte Calibre nur dazu nutzen die Metadaten (Titel und Autor) des Buches zu ändern. Wie stelle ich sicher, dass die Änderung auch auf meinem Kindle übernommen wird?
    Muss ich jeweils nach der Änderung das Buch an den Reader senden, was eine Kopie des Buches erzeugt, oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

    Danke für deine Hilfe!

  42. Karl Napf sagt:

    Sehr schön und informative Site.
    Ich versuche, mir alle Autoren mit den Anfangsbuchstaben zu filtern und finde die richtige Phrase nicht. („A*2 filtert alles aus, „A“ zeigt alle, die ein „A“ im Namen haben. Was mache ich falsch?

  43. Barbarmo sagt:

    Hallo Michael

    Ich habe folgendes Problem.
    Ich habe mir ein eBook bei Amazon gekauft und möchte dies nun als Datei auf meinem Pc speichern.
    Kannst du mir sagen wie ich das machen kann.
    Ich haben einen Tolino und einen Kobo Reader.
    Außerdem benutze ich Calibre.
    Das eBook habe ich bereits in der Kindleapp für Windows 8 gespeichert.

    • Lies dir mal diesen Artikel durch. Dort habe ich auch beschrieben, wie du deine Kindlebücher in Calibre importieren kannst. Wenn es sich um kopiergeschützte handelt, brauchst du noch das Plugin von Apprentice Alf (momentan offline), um diesen zu entfernen. Das Entfernen des Kopierschutzes verstößt allerdings gegen die Nutzungsbestimmungen, denen du bei beim Kauf der eBooks zugestimmt hast und ist auch sonst nicht legal.

  44. JeremySally sagt:

    Hallo großer Meister!
    Ich habe folgendes Problem. Wenn ich in Calibre in die Meta-datenbearbeitung gehe, habe ich einmal das Feld Titel, und gleich unten drunter Titelsortierung. Finde aber nirgends die Möglichkeit, das abzuschalten, oder ich suche an der verkehrten Stellte. Ich meine, ich brauche nur Titel, und nicht auch noch Titelsortierung, das ist doppelt gemoppelt und irritiert. Ich hoffe, Sie können mir helfen?!
    Bei Punkt 2. Ich habe ein Sony PRS-T2. Und da habe ich mich verrückt gesucht. Welche Einstellungen müssen bei Calibre gemacht werden, daß er auch nach Genre Sortiert. Gehe ich in mein Sony unter Sammlung, zeigt er zwar verschiedene Genres an aber „keine Bücher“.
    Letzte Frage, ich arbeite sowohl am PC als auch am Laptop. Gerne würde ich von unterwegs an der Calibre-Sammlung arbeiten, doch wie speise ich die neuen Metadaten an mein Rechner zu hause, bzw. bringe sie auf dem neuesten Stand?
    Viele Fragen ich weiß, aber der erste Punkt ist so der wichtigste, wenn ich nur eine Frage stellen darf.

  45. Nanna sagt:

    Hallo Michael,

    gibt es eine Möglichkeit mit Calibre einen Reader „auszulesen“?

    Ich habe das Problem, dass ich die beiden Reader meiner Eltern mal bei Ihnen und mal bei mir zuhause mit Calibre neu bestücke. Da tritt aber dann immer das Problem auf, dass Calibre nicht den wirklichen Inhalt des Readers anzeigt, sondern nur die im Programm zuletzt gespeicherten Bücher. Da ich aber mal hier und mal bei meinen Eltern speichere habe ich immer diese „Bücherdifferenz“.
    Geht es irgendwie das jeweilige Calibre-Programm auf den aktuellen Stand zu bringen, ohne immer die Speicherdatei auf einem Stick mit rumzuschleppen und auf dem jeweiligen PC zu ersetzen?

    Wäre super, wenn du eine Idee hast.

  46. Wilfried sagt:

    Hallo Michael,ich benutze Calibre seit einigen Jahren sporadisch. Vor ein Paar Monaten, nach einer Aktualisierung des Programms, werden die Bücher die ich auf den Reader übertrage, aus der Bibliothek gelöscht. Das war nicht immer so, in den Einstellungen habe ich wohl einen Hinweis gefunden daß das gemacht wird, aber ich habe noch keine Möglichkeit gefunden dies abzustellen.Oder soll das eine Art Kopierschutz sein? Ich will keine Bücher kopieren, nur evtl. mehrfach lesen.Währe toll wenn du eine Idee hättest, die das Problem beseitigt.

  47. Wilfried sagt:

    Hallo zusammen,ich habe jetzt eine ganze Weile nicht rein geschaut. Mittlerweile habe ich die Lösung meines Problems gefunden: wenn ich ein Buch auf den Reader übertrage, verschwindet der Eintrag aus der momentanen Ansicht der Bibliothek, solange der Reader angeschlossen ist. Wird Calibre ohne Reader aktualisiert / neu gestartet ist das Buch wieder da. Ich hab mich wohl ins Boxhorn jagen lassen, als ich sah wie beim Übertragen die Bücher verschwanden. Trotzdem meine ich daß das nicht immer so war. Sonst ist Calibre ein tolles Programm, mit dem endlich Ordnung in seine Sammelung bekommt,ich muß mich nur mehr damit befassen um die ganzen Möglichkeiten zu erfassen.

  48. Norbert sagt:

    Hallo Michael,

    die Tipps und tricks sind wirklich klasse. Danke dafür.

    Nun habe ich eine Frage: kann man irgendwie die Anzahl der Buchseiten eines Ebooks in einer Calibre-Spalte darstellen? da hätte man einen schnellen Überblick über die Länge des Buches (=Lesedauer).

    Vielen Dank.
    Norbert

  49. Mak sagt:

    Guten Morgen Michael,

    gibt es die Möglichkeit der Erstellung von Ordnern? Ich habe z. B. zwei sehr umfangreiche Serien, jeweils vierstellig. Ich hätte die gern von vornherein ausgegliedert, z. B. in je einen Ordner, den ich dann bei Bedarf auswähle.

    Oder hast Du einen anderen Tipp für mich? Das Hauptfenster ist momentan extrem unübersichtlich.

    Danke vorab und LG
    Mak

  50. Mak sagt:

    Werde sie dann auslagern, danke. Ich will si ja nicht verwalten, sondern aus der Hauptansicht raus haben.

  51. Norbert sagt:

    Hallo Michael.

    Ich habe Tipp 5 (Metadaten per Doppelklick ändern) aus „6 Tipps zu calibre“ bei eingestellt und aktiviert.
    Ich habe auch Tipp 33 (Metadatenschalttafeln) aus „Noch mehr Tipps“ genutzt, um eine Spalte „Genre“ zu erstelle.
    Nun habe ich festegestellt, dass beide Tipps zusammen nicht funktionieren, dh. es funktioniert nur Tipp 5, ich kann also nur die Metadaten per Doppelklick ändern.
    Ein Genre läst sich leider nicht einfügen, da ich dazu in die Spalte per Doppelklick klicken muss. Der Doppelklick löst aber die Metadaten aus.
    Gibt es eine Möglichkleit sowohl die Metadaten per Doppelklick zu bearbeiten, als auch eine eigene Spalte, in der noch bei jedem neuen Buch etwas eingefügt werden muss (hier: Genre) zu nutzen?
    Wie immer: heißen Dank für die Hinweise.
    Norbert

    • Michael sagt:

      Gibt es eine Möglichkleit sowohl die Metadaten per Doppelklick zu bearbeiten, als auch eine eigene Spalte, in der noch bei jedem neuen Buch etwas eingefügt werden muss (hier: Genre) zu nutzen?

      Nicht mit dem oben erwähnten ‚edit_metadata‘-Eintrag, wohl aber mit ‚edit_cell‘. Damit geht nicht der „Metadaten bearbeiten“-Dialog auf, sondern es ist möglich, jede doppelt angeklickte Zelle einzeln zu bearbeiten und auch aus vorgegebenen Werten zu wählen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hoch