Serien in Calibre hierarchisch ordnen und anzeigen

  • 6. September 2014 - Aktualsiert am 21. September 2015
  • von Michael
  • 4 Antworten

Um mehrbändige Bücher oder ganze Buchserien komfortabel zu verwalten, können sie in Calibre als Serie markiert werden. Passend dazu gibt es einen Seriennummer, damit die Bücher auch in der Übersicht in der richtigen Reihenfolge angezeigt werden.

Metdateneditor mit Serien

Calibres Metdateneditor mit Serien und Nummern

Manchmal aber kommt es vor, dass es innerhalb von Serien weitere Abkömmlinge gibt. Dies ist beispielsweise bei der Perry Rhodan-Reihe der Fall, wo sich verschiedenene Handlungsstränge innerhalb eines Serienuniversums unabhängig voneinander entwickeln.

Um diese unterschiedlichen Serien in der Bibliothek zu unterscheiden, könnte man sie ähnlich benennen. Dann werden sie im Schlagwortbrowser auf der linken Seite im Calibrefenster untereinander angezeigt:

Normale Anzeige der Serien

Normale Anzeige der Serien

Bei wenigen Serien mag das noch übersichtlich sein, aber kommen noch andere Serien hinzu, dann ist es auf Dauer etwas unübersichtlich. Besser wäre hier eine gegliederte Darstellung, in der die Abkömmlinge unterhalb der Gesamtserie stehen könnten.

Hierarische Anzeige der Serien

Hierarchische Anzeige der Serien

Damit das funktioniert, müssen zwei Dinge beachtet bzw. eingestellt werden. Das Erste betrifft die Beschriftung der Serie. Unterserien werden immer mit einem Punkt von der übergeordneten Beschriftung getrennt. Für mein Beispiel im Screenshot würden die Seriennamen so lauten:

Perry Rhodan.Action
Perry Rhodan.Atlan
Perry Rhodan.Heftserie
Perry Rhodan.Neo

Um das noch weiter zu verschachteln, können die folgenden Einträge wiederum mit Punkten abgetrennt werden. Und damit sie der Schlagwortbrowser als Baum darstellt, muss noch in den Einstellungen von Calibre unter „Erscheinungsbild > Schlagwortbrowser“ der Punkt „Kategorien mit hierarchischen Einträgen“ auf „series“ gesetzt werden:

Einstellung, um Serien in Calibre hierarchisch anzuzeigen

Einstellung, um Serien in Calibre hierarchisch anzuzeigen

Nach dem Anwenden der Änderung werden die Serien nun direkt in der Baumansicht dargestellt.

Diese Vorgehensweise lässt sich übrigens auch auf alle anderen Metatags von Calibre anwenden. Wer sich also eine eigene Struktur zum Sortieren von Büchern anlegen möchte, kann dies mit der hier vorgestellten Art umsetzen.


Weitersagen & Unterstützen: Facebook | Google+ | Twitter
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
* = Partnerlinks

4 Kommentare

Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Das ganze ist aber noch nicht so super ausgereift, viele Serien haben Novellas oder Short-Stories die in der Reihenfolge eine Rolle spielen, aber in Anthologien erscheinen, z.b. wäre eine solche Novella 1.5. in Calibre taucht das auch so auf, aber auf keinem der Reader die ich bisher genutzt habe wurde die Reihenfolge eingehalten.
    Auch gibt es Bücher, die zu 2 Serien gehören, aber mit verschiedenen Nummern.

    Für meinen inneren Steinbock die Hölle ;-)

  2. Angelique Crawford sagt:

    Hey ho erst einmal.

    Ich habe diese Anleitung für meine Tags verwendet, da ich fast nur Bücher im Fantasy Bereich besitze. Desweiteren schreibe ich nun „Universen“ rein (z.B.: Serie.Name des Universums), da ich viele verschiedene Trilogien besitze, die alle im gleichen Universum spielen. Somit kann ich mehrere Sachen nun perfekt in einer Spalte verwenden. =) (Genre, Universum,

    Was mich aber nun daran stört, sind die Punkte, welche in der Buchspaltenansicht zu sehen sind. Gibt es irgendwie eine Möglichkeit, diese Tags zu trennen mit einer Vorlage?
    So das mir in der Spalte selbst der Punkt nicht mehr angezeigt wird oder im Detailfenster?

    Liebe Grüße und wie immer Danke für die tollen Tutorials! =)

  3. Angelique Crawford sagt:

    Okay, schade =) Dann schau ich einfach mal weiter, oder lebe einfach damit. Greetz.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hoch