Genial: Sammlungen auf dem Tolino mit Calibre verwalten

Durch einen Kommentar von beedaddy im Artikel zum neuen Firmwareupdate 1.8.2 für die Tolinos bin ich auf eine neue Funktion aufmerksam geworden,  die es sehr erleichtert Sammlungen auf den Tolinos zu verwalten. Seit dem neuen Update erkennt der Tolino nämlich, ob sich die eBooks im Gerätespeicher auf dem Reader in Unterordnern befinden und legt dementsprechend benannte Sammlungen … Weiterlesen …

eBooks im Calibre eBook-Viewer mehrspaltig anzeigen

Wer seine eBooks mit Calibre verwaltet und sie damit auch lesen möchte, kann dazu den eingebauten Viewer benutzen. Standardmäßig stellt dieser den Text einspaltig an. Das mag fürs schnelle Draufschauen aufs eBook ausreichend sein. Für das längere Lesen sind lange Zeilen nachteilig, da sie es erschweren, die folgende Zeile schnell mit den Augen zu erreichen. Ein flüssiges … Weiterlesen …

Vergessenes Passwort des Kindles zurücksetzen

Die Kindle-eReader haben eine schöne Möglichkeit, die Geräte vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Dazu lässt sich in den Einstellungen, die über die drei Punkte rechts oben zu finden sind, unter “Geräteoptionen > Passwort” eine zwölfstellige Zahlenkombination hinterlegen. Nach jedem Einschalten oder Aufwecken fragt das Gerät dann zunächst dieses Passwort ab, ehe es sich in voller Schönheit darstellt. … Weiterlesen …

Metadatenschalttafeln: Wozu sind sie hilfreich?

Inhaltsverzeichnis1 Schritt-für-Schritt-Anleitung1.1 Serieninfos (Name und Index) auf dem Tolino anzeigen2 Spaltennamen3 Weitere Beispiele der Metadatenschalttafeln3.1 Tolino: Buchgenre anzeigen und durchsuchen3.2 Kobo und Sony: Serien in den Sammlungen anzeigen3.3 Kindle: Serieninfo im Titel3.4 PocketBook: Hinzufügedatum aus Calibre als eigenes Genre3.5 Generell: Vorname des Autors kürzen Wer sich mit Calibre beschäftigt, ist in den Einstellungen bestimmt schon … Weiterlesen …

15 hilfreiche Tipps zu den Tolinos

Seit 2013 gibt es mit den Tolinos die deutsche Antwort auf Amazons Kindles. Anfangs eher belächelt, wurden die Geräte bzw. deren Software und Ökosystem mit der Zeit immer ausgereifter. Die Tolinos sind wie die Kindles auf einfache Bedienung ausgelegt und reichen daher nicht an die Funktionsvielfalt der Geräte von Kobo oder PocketBook heran. Dennoch gibt es ein paar Kniffe, um das Gute noch besser zu machen.

15 abstrakte Standbybilder für eReader

Die aktuellen eReader von Tolino, PocketBook und Bookeen sind ja neben den älteren Geräten von Sony die Einzigen bei denen sich das Bild ändern lässt, wenn der Reader gerade schläft. Ich hatte es verschiedenlich erwähnt.

Apps aus Googles Playstore per PC herunterladen

Einige eReader, wie die Geräte von Icarus oder Energy Sistem oder auch einige Billgtablets werden zwar mit offenem Android, aber bisweilen ohne Googles Playstore ausgeliefert. Aber auch wenn der Playstore dabei ist,  ist die Bedienung aufgrund der trägen E-Ink-Displays nicht immer schnell genug.