Die richtige Hülle für den Kindle Touch

  • 12. Juli 2012 - Aktualsiert am 28. Oktober 2016
  • von Michael
  • 4 Antworten

Obwohl ich letztens noch schrieb, dass ich einen eBook-Reader lieber nackt in der Hand halte, kann ich den Hüllen für dieses Gerät eine gewissen Nützlichkeit nicht absprechen. Besonders wenns darum geht, das Display zu schützen, denn es ist doch recht empfindlich.

Es gibt sehr viele Hüllen für den Kindle. Da verliert man leicht den Überblick. Manche sind mit eingebauter Lampe, andere ohne. Ich habe mir ein paar Hüllen bestellt, um sie zu vergleichen und die für mich Beste herauszufinden. Folgende Hüllen habe ich getestet: Amazon Kindle Lederhülle mit Leseleuchte, EasyACC Lederhülle mit Lampe, eine schwarze Schutzhülle ohne Lampe, eine Duragadget Hülle mit integriertem Stand (auch ohne Lampe) und eine Le Bissap Tasche von raedan.

Amazon Kindle Lederhülle mit Leseleuchte (rund 56 €)

Amazon Kindle Lederhülle mit Leseleuchte - Vorderseite

In der originalen Hülle von Amazon bringt es der Kindle auf ein Gewicht von rund 365 g. Damit ist diese Hülle die schwerste in diesem Vergleich, was den verwendeten Materialien geschuldet ist. Anders als bei den anderen Hüllen wird der Kindle mit etwas Druck in eine Schale aus Hartgummi gepresst, in der er sicher sitzt und auch nicht herausfallen kann. Aussparungen für die Lautsprecher gibt es unverständlicherweise nicht, daher ist die Lautstärke des Kindle in der Hülle etwas geringer. Deckel und Rücken der Hülle sind aus echtem Leder und sehr glatt und nicht wattiert. Das lässt die Hülle sehr edel wirken. Beim Lesen liegt die Hülle dennoch sehr gut in der Hand, denn die Innenseite ist mit Filz überzogen.

Amazon Kindle Lederhülle mit Leseleuchte - Aufgeklappt

Anders als bei den anderen Hüllen wird der Deckel der Amazon Kindle Lederhülle mit Leseleuchte nicht magnetisch fixiert, auch gibt ein kein Gummiband, um das Öffnen des Deckels zu verhindern. Somit kann es theoretisch vorkommen, dass sich der Deckel während des Transports beispielsweise in einer Handtasche leicht öffnet und ein dazwischen gerutschter Schlüssel den Bildschirm zerkratzt. Und das sollte die Hülle eigentlich verhindern.

Amazon Kindle Lederhülle mit Leseleuchte - Rückseite

In der eingebauten Lampe sorgt eine LED für warmweiße Beleuchtung. Die Lampe bezieht ihre Energie direkt aus dem Kindle. Sie ist zudem so konzipiert, dass sie nur dann leuchtet, wenn sie ausgeklappt und der Kindle eingeschaltet ist. Wird die Hülle geschlossen, wird sie automatisch in ihre Parkposition zurückgeklappt. Die Leuchtstärke der LED ist mehr als ausreichend.

Amazon Kindle Lederhülle mit Leseleuchte - Beleuchtung bei Nacht

EasyACC Lederhülle mit Lampe (rund 17 €)

EasyACC Lederhülle mit Licht - Vorderseite

Das erste, was mir an dieser Hülle auffiel, war der strenge Geruch, der nach erst nach ein paar Tagen ganz verschwunden war. Das nimmt der Hülle anfangs etwas die Freude. Der Kindle wird seitlich in die Hülle eingeschoben, eine Lederklappe, die um das Gerät geschlagen wird, verhindert das unbeabsichtigte Herausrutschen. Dennoch sitzt der Kindle sehr fest in der Hülle.

EasyACC Lederhülle mit Licht - Aufgeklappt

Die Hülle besteht (im Gegensatz zur Beschreibung) aus schwarzem Kunstleder, welches wattiert ist. Dadurch liegt sie sehr angenehm weich im der Hand. Leider klappt die Hülle von allein nicht ganz zu, was dran liegen mag, dass mein Exemplar der Hülle leicht durchgebogen war. Wie die Amazonhülle hat auch diese Hülle keine extra Aussparung für die eingebauten Lautsprecher. Der Pegel bleibt hier allerdings nahezu gleich, da die Rückseite des Gerätes nicht hermetisch abgeschlossen ist. Vor dem unbeabsichtigten Öffnen der Hülle sorgen zwei Magneten, die den Deckel sehr sicher in seiner Position halten.

EasyACC Lederhülle mit Licht - Rückseite

Auf der Rückseite der EasyACC Lederhülle mit Lampe befindet sich eine Lasche, in der die Lampe steckt. Um diese zu nutzen, muss man zunächst die Lasche aufklappen und die Lampe über den oberen Rand der Tasche hängen. Dann wird sie noch mit einem Papparm befestigt werden, damit sie nicht ständig nach hinten klappt. Das ist eine ziemliche Fummelei. Die Lampe leuchtet den Bildschirm mit ihrer LED sehr gut aus, sie ist mir sogar zu hell. Außerdem leuchtet sie im mir eher unangenehmen kalten Weißton, den man als generell als blau empfindet. Im Gegensatz zur Amazonhülle bezieht die Lampe ihren Strom aus einer CR2032-Batterie, die im Lieferumfang enthalten ist. Zusammen mit dem Kindle wiegt die Hülle rund 350 g.

EasyACC Lederhülle mit Lampe - Beleuchtung bei Nacht

Schwarze Schutzhülle ohne Lampe (rund 13 €)

Schwarze Schutzhülle - Vorderseite

Wie die EasyACC Lederhülle mit Lampe macht sich auch diese Hülle direkt nach dem Auspacken durch ihren Geruch bemerkbar. Scheint in dieser Preisklasse einfach dazuzugehören. Nach zwei Tagen war er allerdings auch weg.

Schwarze Schutzhülle - Aufgeklappt

Wie in der EasyACC-Hülle wird der Kindle seitlich eingeschoben und mit einer Lederklappe fixiert. In der Innenseite befindet sich ein kleines Fach, in dem sich Zettel unterbringen lassen. Im Gegensatz zur EasyACC-Hülle schließt sich der Deckel, wenn man ihn einfach zufallen lässt. Auch diese Hülle ist aus Kunstleder, hat zwei Magnete zum festen Schließen der Hülle (wobei der untere nicht ganz zu stark ist) und ist wattiert. Dass das gut in der Hand liegt, habe ich schon angemerkt, allerdings sorgt die Wattierung auch dafür, dass sich Gegenstände auf denen die Hülle liegt (oder schwere, die auf der Hülle liegen) Abdrücke auf der Oberfläche hinterlassen. Nach ein paar Stunden sind die Abdrücke aber wieder weg. Die Schwarze Schutzhülle ohne Lampe hat auf der Rückseite Löcher für die Lautsprecher. Zusammen mit dieser Tasche wiegt der Kindle 298 g.

Schwarze Schutzhülle - Aussparungen für Lautsprecher

Duragadget Hülle mit integriertem Stand (rund 13 €)

Duragadget Hülle mit integriertem Stand - Vorderseite

Die Duragadget-Hülle scheint auf den Fotos bei Amazon auch in die selbe Verarbeitungskategorie wie die beiden schwarzen Hüllen zu passen. Spätenstens beim Auspacken stellt sich das als fataler Fehler heraus. Die Hülle riecht weder unangenehm, noch besteht sie aus Kunstleder. Sie ist aus einem glatten Leder, aber sie ist auch wattiert. Somit liegt sie angenehmer als die Original-Amazonhülle in der Hand. Auch die Verarbeitungsqualität scheint mir höher als die der beiden schwarzen Hüllen zu sein. Hier mal ein Detail:

Duragadget Hülle mit integriertem Stand - Naht

Anders als die anderen Hüllen wird die Duragadget Hülle mit integriertem Stand aber nicht wie ein Buch aufgeklappt, sondern so, dass der Deckel über die Unterseite nach hinten geklappt wird. Damit kann die Tasche mithilfe eines Steges in zwölf Stufen aufgeklappt hingestellt werden.

Duragadget Hülle mit integriertem Stand - Flach aufgestelltDuragadget Hülle mit integriertem Stand - Steil aufgestellt

Das stelle ich mir besonders dann hilfreich vor, wenn wenig Platz zum Halten des Gerätes da ist. Bei mir ist das immer auf Zugfahrten im Regionalexpress der Fall, da ich ziemlich groß bin und sehr wenig Platz auf den Zweiersitzen habe. Wenn dann noch jemand neben mir sitzt, kann ich mich gar nicht mehr bewegen. Da könnte ich diese Hülle auf die Oberschenkel stellen oder den ausklappbaren Tisch. Aber auch, wer lieber auf dem Bauch liegend liest, könnte sich mit dieser Hülle anfreunden.

Duragadget Hülle mit integriertem Stand - Rückseite

Damit sie im geschlossenen Zustand nicht ausversehen aufklappt, ist an der Hülle ein ausladender Verschluss angebracht, der mich beim Halten in der Hand etwas stört und zudem das Öffnen der Hülle etwas fummelig werden lässt. Wie die Easy-ACC-Hülle hat auch die Duragadget-Hülle keine Aussparungen für die im KIndle integrierten Lautsprecher, aber auch hier spielt das keine große Rolle. Als kleines Schmankerl wird der Hülle noch ein USB-Ladegerät mitgeliefert. Zusammen mit dieser Hülle wiegt der Kindle rund 350 g.

Le Bissap Tasche von raedan (rund 22 €)

Raedan Le Bissap - mit Kindle

Einen ganz anderen Ansatz als die oben vorgestellten Hüllen hat diese Tasche von raedan. Sie dient lediglich dazu, den Kindle beim Transport oder beim Herumliegen vor Staub und Kratzern zu schützen. Als Material wird hier ein weicher Cord verwendet, innen ist die Tasche mit Fleece ausgelegt. Die Tasche liegt sehr angenehm in der Hand und ist die leichteste in meinem Vergleich. Der Kindle wiegt in dieser Tasche 244g.

Mein Fazit

So praktisch Hüllen mit Licht sind, so sehr stört mich die Lichtquelle teilweise beim Lesen. Wenn ich im Bett lese und auf dem Rücken liege, stelle ich den Kindle meist auf die Brust. Dadurch schaue ich leicht zum Gerät hinauf damit permanent in die Lichtquelle. Das ist bei der Amazonhülle schon störend, bei der EasyACC-Hülle ist es etwas besser, da die Lampe weiter nach unten zeigt. Aber hier leuchtet das gesamte Gehäuse der Lampe, was aus dem Augenwinkel betrachtet auch wieder ablenkt.
Das gleiche gilt, wenn ich auf der Seite liege, den Kopf auf die Hand stütze und den Reader neben mir liegen habe. Das scheint ein prinzipbedingtes Problem zu sein, was entweder durch eine Schwanenhalslampe, die man weiter herumbiegen kann, eine Stirnlampe oder eben helleres Umgebungslicht auszumerzen wäre.

Die Amazon Kindle Lederhülle mit Leseleuchte sieht zwar schick aus, mir liegt sie zum Herumtragen dennoch zu glatt in der Hand. Außerdem wirkt die Lederhaut auf mich nicht gerade vertrauenerweckend in Bezug auf die Anfälligkeit von Kratzern. Ich würde mich wahrscheinlich ziemlich ärgern, wenn die Hülle innerhalb kurzer Zeit verkratzt wäre. Dazu sind mir die knapp 55 € bzw. die knapp 35 € für die gleiche Hülle ohne Lampe einfach zu schade. Die wattierten Hüllen liegen mir da mehr. Ob Kunstleder allerdings resistenter gegen Kratzer ist, weiß ich nicht. Im Zweifelsfall kaufe ich mir einfach eine neue Hülle. Schmerzt bei 13 € nicht ganz so sehr wie bei 55 €.

Wenns denn wirklich eine Hülle mit Lampe sein soll, ist die EasyACC Lederhülle mit Lampe eine preiswerte Alternative. Wen die unebene Rückseite und die Fummelei nicht stört, die Lampe zu befestigen, wird mit dieser Hülle sicher glücklich.

Die Duragadget Hülle mit integriertem Stand bietet eine sehr gute Verarbeitungsqualität, das Gerät passt wirklich nahtlos in die Hülle rein (besser als in den beiden schwarzen Hüllen). Die Möglichkeit, sie aufzustellen ist dort sinnvoll, wo man nicht viel Platz hat, sie selbst zu halten. Zum Beispiel in Flugzeugen, Zügen oder wenn man gern auf dem Bauch liegend liest.

Freunde von einfachen, zusammenklappbaren Hüllen finden in der schwarzen Schutzhülle das Passende. Sie ist von den zusammenklappbaren Hüllen mit 85 g die leichteste. Nur wer auf noch geringeres Gewicht steht, kann zur 20g leichten raedan-Tasche greifen.

Update vom 31.08.2012

Meine Erfahrungen mit der schwarzen Hülle habe ich im Artikel Mit dem Kindle Touch im Urlaub beschrieben.


Weitersagen & Unterstützen: Facebook | Google+ | Twitter
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
* = Partnerlinks

Anzeige

4 Kommentare

Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Willi sagt:

    Erst wenn echtes Leder ein wenig abgegriffen und zerkratzt ist, ist es wirklich schön. Das gehört dazu und gilt bei mir für Koffer, Buch- und Kalenderhüllen. Neu schaut scheiße aus!

  2. Peter sagt:

    Bin auch ein großer Fan der Raedan Taschen hatte die zwar nur für Handys bis jetzt, aber für den Kindle wäre auch nicht schlecht. Schön geschrieben!

  3. uwe sagt:

    Also für mich ist die Lederhülle mit Leseleuchte ideal. Kann schon sein, dass es eventuell etwas störend ist, wenn man im liegen liest. Aber in die Verlegenheit komme ich nicht. Das hat schon mit den „normalen“ Büchern nicht geklappt und somit versuche ich mit dem Kindle erst gar nicht. Aber ein guter Querschnitt durch die Kindlehüllen. Nach lesen des Artikels sollte man durchaus in der Lage sein, die Hülle, die am besten zu einem passt, auch finden können.

  4. Steffen sagt:

    Auf der Suche nach der passenden Hülle/Tasche für den zukünftigen Kindle meiner Lebensgefährtin (derzeitige 59 EUR-Aktion ;)) diese hilfreiche Seite gefunden, welche mir die Entscheidung schon wesentlich erleichtert hat! Danke für die Infos :)

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hoch