Kindle-eBooks lassen sich nicht mehr umwandeln – Hier gibts Abhilfe!

  • - Aktualisiert am
  • von Michael
  • Lesedauer: ~ 2 min
  • 47 Antworten




Derzeit gibts einige Aufregung unter allen, die bei Amazon gekaufte eBooks mit oder ohne Hilfe des bekannten AußerirdischenHinweis ins EPUB-Format wandeln wollen. Denn seit Version 1.19 von “Kindle for PC” werden die eBooks nur noch im KFX-Format heruntergeladen. Die Bücher lassen sich zwar importieren, können aber weder angezeigt, noch bearbeitet oder gar in andere eBook-Formate umgewandelt werden.

Das ist ansich kein Problem, wenn die neue Version nicht per Autoupdate bereits an einige  Anwender ausgeliefert würde. So ist das Ausmaß der neuen Version nämlich erst bekannt geworden.

Kindle-eBooks trotzdem importieren

Wer sicherstellen möchte, dass seine Kindle-eBooks auch weiterhin umgewandelt werden können, sollte sich die Version 1.17 herunterladen und sie über die möglicherweise installierte 1.19 (oder höher) Version von “Kindle for PC” installieren. Die Vorversion muss dazu nicht deinstalliert werden.

Update auf neuere Version verhindern

Damit sich “Kindle for PC” nicht automatisch auf eine neuere Version aktualisiert, sollte unter “Werkzeug > Optionen …” der Haken bei “Verfügbare Updates automatisch ohne Nachfrage installieren”entfernt werden:

Automatisches Update abschalten

Nach dem Downgrade klappts auch wieder mit dem Importieren und Umwandeln in andere Formate. Als Alternative könnten die eBooks auch anderswo gekauft werden, da sie aufgrund der Buchpreisbindung in Deutschland überall das Gleiche kosten müssen. Zum Lesen auf dem Kindle können diese eBooks dann ebenso umgewandelt werden.


Hinweis: Das Entfernen jeglichen Kopierschutzes eines eBooks verstößt gegen die vor dem Kauf abgenickten Nutzungsbestimmungen und ist in Deutschland nicht erlaubt. Es wurde meines Wissens aber noch niemand für das Entfernen des Kopierschutzes zum privaten Gebrauch verurteilt.

Artikel empfehlen: Facebook | Twitter | E-Mail | Telegram | Whatsapp |

Für später speichern: Pocket | Instapaper | Kindle oder PocketBook






Einsortiert unter: Software Tipps & Tricks , ,

Unterstützen: Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die grünen Partnerlinks. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.

47 Kommentare

Zum Eingabefeld springen  •  Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Katja sagt:

    Danke für den Hinweis.

    • Herman Hanssen sagt:

      Hallo Katja,
      es ist noch immer möglich die bei Amazon gekaufte Bücher normal herunter zu laden (siehe unten die Antwort an Michael Sonntag).
      (Entschuldige für eventuelle Schreibfehler. Meine Muttersprache ist Niederländisch)
      Grüsse,
      Herman Hanssen

  2. Herman Hanssen sagt:

    Hallo Michael,

    Es ist noch immer möglich ein gekauftes Buch über Amazon in AZW3 zu downloaden. Mann muss dazu in das Inhalt-Menu auf der AMAZON-seite (wo die bei Amazon gekaufte Bücher stehen) das gewünschte Buch ankreuzen und dan unter “Aktion” anklicken “USB herunter laden”.

    Ich hab dir ein zusätzlicher Email geschickt.

    Herman

    • Susanne sagt:

      Hallo Hermann,

      kannst du mir den Weg auch noch mal erklären? Irgendwie funktioniert das mit dem USB-Download und Calibre nicht.

      Danke Gruß Susanne

  3. Gerdio sagt:

    Hallo allezusammen,
    Danke für die Hinweise.
    Wenn ich Ebooks hinzufügen möchte und den Ordner My Kindle Content öffne, erscheinen für die neuen Bücher Ordner und darin azw-Dateien, die sich nicht konvertieren lassen.
    Öffne ich My Kindle Content mit dem Explorer sieht alles normal aus.

    MfG
    Gerdio

    • Michael sagt:

      Wenn ich Ebooks hinzufügen möchte und den Ordner My Kindle Content öffne, erscheinen für die neuen Bücher Ordner und darin azw-Dateien, die sich nicht konvertieren lassen.

      Genau das sind die Änderungen von Version 1.19.

      • Gerdio sagt:

        Hallo Michael,
        Danke für die Info.
        Nach dem Downgrade funktioniert es wieder.
        Es ist ja nicht so, dass ich “Internetgroßhändler” bin.
        Als ich den Kindle gekauft habe, war es zeitweise so, dass die Bücher, die ich auf dem Reader gelöscht habe auch bei Amazon waren.
        Daher habe ich den Weg über Calibre gewählt (ohne “Zusatzsoftware”).
        Wenn Amazon dem Kindle (bedeutend) mehr Speicher oder einen SD-Kartenslot “spendieren” würde, wäre die ganze Angelegenhei (fast) bedeutungslos (von epub mal zu schweigen).

        MfG
        Gerdio

  4. Heike sagt:

    Hallo!
    Bei mir klappt das mit dem downgraden leider nicht…
    Habe wieder die alte Version von Kindle für PC auf dem Rechner, aber calibre erkennt die
    Kindle Bücher nicht…
    Hast du noch eine andere Idee?
    Gruß
    Heike

  5. Samuel Said sagt:

    Danke für den Hinweis, Download und Installation der alten Version hat einwandfrei geklappt, einfach vor der Installation bei der neueren Version den automatischen Update herausnehmen – dann klappts – nochmals Danke

  6. Ronny sagt:

    DANKE, sehr guter Hinweis!

  7. Karin sagt:

    Hallo, ich benötige Hilfe. Die Umwandlung mit Calibre hat immer funktioniert. Jetzt habe ich das Problem, ich speichere auf dem Kindle das Buch (Format MOBI oder AZW3) und sehe
    es nur ganz kurz am Kindle aufscheinen, dann ist es weg .
    Vielleicht hat jemand eine Idee, mir fällt nichts mehr ein.
    Danke
    Karin

  8. Karin sagt:

    Hallo, ich benötige Hilfe. Die Umwandlung mit Calibre hat immer funktioniert. Jetzt habe ich das Problem, ich speichere auf dem Kindle das Buch (Format MOBI oder AZW3) und sehe
    es nur ganz kurz am Kindle aufscheinen, dann ist es weg .
    Vielleicht hat jemand eine Idee, mir fällt nichts mehr ein.
    Danke
    Karin

  9. Gerdio sagt:

    Hallo Karin,
    welche Version von Kindle hast Du?
    Wenn es die 1.1.9 ist (->Hilfe->Infos zu Kindle), dann bitte eine ältere Version installieren, vorher aber den Haken bei Werkzeuge->Optionen->Allgemein den Haken bei “Verfügbare Updates automatisch…. herausnehmen.

    MfG
    Gerdio

  10. Doris sagt:

    Hallo,
    herzlichen Dank für diese Info. Ich war schon ziemlich verzweifelt, dass ich meine Bücher nicht mehr in calibre hinzufügen kann. Dank Ihrer Info klappt jetzt alles wieder wie gehabt.
    LG
    Doris

  11. Susanne sagt:

    Ich habe auch das Problem , dass calibre meine neuen Kindle books nicht mehr erkennt.
    Ich habe es dann so gemacht wie beschrieben:
    die neue Versin des Kindle desinstalliert, neu gestartet, dann die alte Version installiert, automatische Updates abgeschaltet. Epub Soft Removal benutzt, dann versucht in Calibre ( 64bit, neueste Version) zu importierern. Buch nicht erkannt wegen KFX Format.
    Im Kindle Content steht jedoch nur .azw – nicht azw3. Ich weiß jetzt nicht weiter, da ich das Importierern über USB nicht nutzen kann, da ich einen Sony Reader ( und keinen Kindle) habe.
    Hat jemand eine Idee ?

  12. Susanne sagt:

    Hat doch geklappt. Ich hatte einen Fehler bei der Anwendung des EPub Soft DRM Removals gemacht. – Sorrx für die Frage
    Susanne

  13. werner-p sagt:

    Danke,
    hat mit der Version 1.17.1 geklappt!
    Herzlichen Gruß

  14. SaGa sagt:

    Welche Kindle-Version wäre die auf dem Apple-Mac-System, die die Kindle-Büche erkennen kann?

  15. Nicky sagt:

    hallo… ich hab das so so gemacht, auch das plug-in installiert.. jedoch kommt immer die fehlermeldung, dass es immernoch DRM geschützt ist..? Hilfe..? Lieben Dank

  16. schönhard sagt:

    Hallo,

    wie wandelt man Kindle mbpV2 Format in epub um?

  17. florian sagt:

    ich will büche von calibre auf mein kindlre übertragen. im hauptspeicher des kindles sind sie aber sie erscheinen nicht im kindla? was tun

  18. Nicky sagt:

    hatte mal folgendes gefragt: hallo… ich hab das so so gemacht, auch das plug-in installiert.. jedoch kommt immer die fehlermeldung, dass es immernoch DRM geschützt ist..? hilfe..? lieben dank

  19. Billy sagt:

    Keine Antworten mehr auf das DRM Problem ?

  20. Billy sagt:

    Ok, verständlich.
    Dann vermutlich auch kein Tipp, wo im Netz eine Lösung zu finden ist.
    Alles klar, kein Ding.

  21. Ab sagt:

    Hallo,

    habe mehrere Dokumenten in MBPV2 Format und habe ein Kindle (ohne Touchscreen) der leider diese Format nicht öffenen kann.
    Was kann ich tun?

    Danke

  22. Werner Hackenberg sagt:

    Guten Tag,
    eine Frage zu Kindle:
    ich suche einen einfachen Weg, ein angefangenes Buch, daß nicht gefällt, schlicht zu beenden, um ein anders zu starten (lesen)!
    Das kann doch nicht so kompliziert sein?
    Für eine Antwort
    herzlichen Dank

  23. essenkat sagt:

    Danke! :-) genial! Klappt wunderbar!
    Sehr gut aufbereitete Hilfe.
    Es kann ja nicht sein, dass das Lesen gekaufter Bücher limitiert wird auf bestimmte Lesegeräte.
    Wenn ich ein Buch kaufe, sollte ich es lesen können, wo ich möchte, und mit dem Gerät, was ich möchte.
    Herzlichen Dank!

  24. Ute Braeuler sagt:

    Vielen Dank lieber Michael.
    Ich habe mich zwar schon länger nicht mehr gemeldet,aber Dein Tipp mit dem KfPC war Gold wert.
    Irgendwie hat Amazon ein Update meiner KfPC installiert,obwohl KEIN Häkchen für automatische Updates gesetzt war !
    Ich habe aber die ältere Version installiert und alles ist wieder gut.
    Amazon hatte mir das neue KFX Format gelieferte und ich konnte meine Bücher nicht mehr in Calibre sichern.
    Nach etlichen Recherchen habe ich nun die Lösung gefunden – dank Deines Beitrages.
    Vermutlich werde ich Amazon demnächst meiden , denn dieses Theater bin ich leid.
    Dabei geht es mir gar nicht um den Kopierschutz,aber ich will meine Bücher auf einer externen Festplatte sichern und auch notfalls mit dem Tolino meines Mannes lesen.
    Nochmal Danke für Deine tollen Tips.
    LG Ute

  25. dliste sagt:

    Nach einem Theaterbesuch (Die Blechtrommel) habe ich das eBook lesen wollen, da ich mit dem pBook nie ans Ende gekommen bin. Weil ich ein Amazon-Konto besitze, habe ich Die Blechtrommel für meinen Uralt-Kindle gekauft, dem ich dann erstmal meine aktuellen Zugangsdaten beibringen musste. Mit dem Buch bin ich dann zu Calibre gegangen und habe die Abfuhr erhalten. Beim Googeln stieß ich auf Michael. Und Kindle 4 PC v.1.7 plus aktuellem Calibre-Plugin gab dem 800-Seiten-Roman (500 Gramm) die Freiheit für mein PocketBook (1610 Seiten / 211 Gramm).

    Im Nachhinein staune ich darüber, dass mein Kindle 4 mit dem neuen Kindle-Format zurecht kommt. Hat er von Amazon heimlich ein Update bekommen?

    • Michael sagt:

      Nö, Amazon liefert den alten Kindles einfach ein anderes Format. Ebenso, wie die 1.7er “Kindle für PC”-Version das alte AZW- und nicht das neue KFX-Format herunterlädt.

      • dliste sagt:

        … aber dieses “alte” Format wird ja von Calibre fùr eine Konvertierung nicht akzeptiert!

        • Michael sagt:

          Ja, weil die Verschlüsselung des eBooks die Seriennummer deines alten Kindles nutzt. Das Buch ist also nur auf diesem einen Gerät lesbar. Das kann man auch irgendwie entfernen, ich meine, in der Beschreibung vom ALF steht das auch mit drin. Einfacher ists aber generell übers PC-Programm.

  26. dliste sagt:

    Danke für den Hinweis. Da es auch anders und besser geht, wird der Kindle damit nicht mehr belästigt.

  27. Claudia sagt:

    Hallo,
    ich hab mir heute ein Kindle-Ebook mit dem Vermerk “keine Einschränkung” heruntergeladen und habe auch von dem Link oben die “alte” Kindle-for-PC-Variante . Trotzdem kann ich das Buch nicht in Epub umwandeln…. Die Endung beim Buch ist .azw
    Haben die bei Amazon nochmal was neues gemacht, damit man es nicht in ein anderes Format verändern kann oder hab ich was übersehen?
    Wäre sehr schade, denn das Buch würde mich schon sehr interessieren.

    • Oliver sagt:

      Ich habe dasselbe Problem. Ich habe das Buch mit Kindle for Mac 1.17 geladen und die Dateiendung ist ebenfalls .azw und wird nicht konvertiert.

  28. Aldebaran 2 sagt:

    Ich weiß jetzt nicht, ob ich hier richtig bin. Ich versuche es einmal.
    Ich habe mir ein Buch bei Kindle gekauft. Die Sprache ist französisch, da ich das Buch in Deutsch nicht bekommen habe.
    Da die Google Übersetzungen einigermaßen gut sind, habe ich mir gedacht, ich kopiere das Buch von Kindle und lasse es übersetzen.
    Das ist aber mein erstes Kindle-Buch und ich habe leider feststellen müssen, hier kann man nichts kopieren oder bearbeiten. Das ist für mich jetzt natürlich nicht gut gelaufen.
    Kann man da überhaupt etwas dran ändern? Am besten wäre ja, wenn man den Kopierschutz ausschalten würde. Aber wie?

Schreibe eine Antwort an schönhard Antwort abbrechen

Wenn du eine Frage hast, die nichts oder nur am Rande mit diesem Artikel zu tun hat, stelle sie doch bitte in der Fragenecke. Dadurch geht deine Frage nicht unter und du hilfst mit, die Diskussion hier übersichtlich zu halten.

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hoch