Praktische Neuerungen in Kobo-Firmware 4.6

Seit gestern gibts für alle eReader von Kobo (außer dem Mini) die neue Firmwareversion 4.6.9960, die wieder praktische Neuerungen mitbringt und die im letzten Update aktualisierte Oberfläche weiter verbessert.

Update vom 13.10.17: Kobo hat soeben Firmware 4.6.9995 veröffentlicht, welche die Fehler der hier vorgestellten Version beheben soll.

Hinweis (08.10.17): Offenbar funktioniert diese Version nicht überall, weswegen Kobo sie vorerst zurückgezogen hat. Danke für die Info an Günter

Neues in der Bibliothek

In der Bibliothek ist es nun endlich möglich, mehrere Bücher zu markieren, um sie gemeinsam als gelesen oder ungelesen zu markieren oder sie in Sammlungen zu stecken. Dazu unter “Meine Bücher” einfach auf die drei Punkte rechts oben tippen und “Bücher verwalten” wählen. Allerdings gibts hier noch ein paar Patzer bei der Übersetzung der Schaltflächen ins Deutsche. Das Menü jeden Buches, das auch per längerem Tippen aufs Buch angeziegt wird, lässt sich nun über die drei Punkte hinter (Listenansicht) bzw. unter (Coveranzeige) jedem Bucheintrag aufrufen. Außerdem werden im Ausklappmenü der Filter nun die Anzahl der enthaltenen Bücher angezeigt:


Neues beim Lesen

Im Menü eines eBooks werden in der unteren Menüleiste nun eigene Symbole fürs Inhaltsverzeichnis und die Leseeinstellungen angezeigt. Dadurch sind diese Einstellungen schneller erreichbar. Allerdings sind Leseeinstellungen und auch das Inhaltsverzeichnis weiterhin über die alten Wege erreichbar. De Titelzeile zeigt nun die Helligkeit in Prozent an, wenn die Helligkeit per Wischgeste am linken Bildschirmrand entlang geändert wird.


Neue Einstellungen

In den Leseeinstellungen kann nun ausgewählt werden, ob die Seiten per tippen und wischen oder nur per wischen umgeblättert werden sollen. Das wird in erster Linie den ungewollten Blättervorgängen des neuen Aura H2O unter Wasser geschuldet sein, ist aber auch für späte Umsteiger von Sonyreadern praktisch. Außerdem wurde ebenfalls in den Leseeinstellungen die Möglichkeit geschaffen, den Seitenrefresh auf 10 Blättervorgänge heraufzusetzen. Alternativ aktualisieren die Geräte den Bildschirm auch nur noch beim Wechsel des Kapitels.


Ausgemerzte Fehler

Ein paar Fehler wurden natürlich auch behoben. So wird das Veröffentlichungsdatum der Bücher nun in den Detailseiten nun angezeigt, der Bildschirm blitzt beim Speichern von Markierungen nun nicht mehr doppelt auf. Bücher aus Overdrive werden nun nicht mehr als abgelaufen angezeigt, wenn sie noch aktiv sind und die Suchergebnisse aus Overdrive werden nun richtig sortiert. Außerdem werden archivierte Bücher nun ordentlich synchronisiert.

Das Update sollte in nächster Zeit über Kobo-Desktop verteilt werden. Wer nicht warten möchte, kann es auch manuell installieren. Wie das funktioniert, steht auf der Firmwareseite.


Welche Neuerung der Firmware 4.6 gefallen dir am Besten?


Weitersagen & Unterstützen: Facebook | Google+ | Twitter
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
* = Partnerlinks

3 Kommentare

Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Günter sagt:

    Kleiner, nicht ganz unwichtiger Hinweis:

    Offenbar gibt es mit der neuesten Version bei einigen Leuten Probleme und selbst Kobo hat wohl Performanceprobleme festgestellt, so dass sie die automatische Verteilung gestoppt haben. Nur das Update per Sideload funktioniert wohl noch.

    Ich lasse es daher mit dem Update bis auf Weiteres. Ein deutlich langsamerer Kobo würde mich mehr ärgern, als mir die neuen Features gefallen.

    • Lena sagt:

      Gute Entscheidung Günter. Ich stelle grad alles wieder auf Werkeinstellungen zurück. Bestimmte Menüpunkte (z. B. vom Buch zurück auf Startseite) funktionieren in der Tat nur noch elend langsam. Zumindest bei Leuten mit größeren Bibliotheken.

  2. Michael sagt:

    Stimmt es, dass KOBO die Unterstützung von POCKET mit dem neuen Firmware-Update beendet hat? Ich kann kein POCKET-Ikon mehr finden. POCKET-Inhalte werden lediglich unter “Meine Inhalte ” angezeigt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hoch