Pageflip, Vokabeltrainer und FreeTime nun auch für den ersten Paperwhite

  • 7. März 2014 - Aktualsiert am 12. Oktober 2015
  • von Michael
  • 7 Antworten

Gestern abend hat Amazon dann noch das lang erwartete Firmwareupdate für den ersten Kindle Paperwhite veröffentlicht, auf das schon viele gewartet haben. Es bringt dieses Modell softwaremäßig auf den Stand seines Nachfolgers, trägt die Versionsnummer 5.4.4 und bietet folgende Neuerungen:

  • PageFlip
    Die geniale Möglichkeit, im Buch vor- oder zurückzublättern, aber nicht die eigentliche Seite zu verlieren. Funktioniert auch beim Auswählen der Lesezeichen.
  • Vokabeltrainer
    Fügt jedes nachgeschlagene Wort zu einer Liste hinzu, die später separat abgefrat werden kann. Sehr nützlich beim Lernen von Fremdsprachen
  • Kindle FreeTime
    Personalisierte Profile für Kinder, mit denen diese einen begrenzten Zugang zur Bibliothek erhalten und sich Abzeichen erlesen können.
  • Unterstützung von Cloud-Sammlungen
    Wie beim Paperwhite 2 kann jetzt eingestellt werden, ob einzelne Sammlungen nur in einer speziellen Übersicht oder überall auf dem Gerät angezeigt werden sollen.
  • Smart-Lookup
    Stellt Informationen aus Wörterbüchern, Wikipedia oder X-Ray (falls im Buch verfügbar) bereit, die per Tippen auf ein Wort abgerufen werden können.
  • Verbesserte Lesezeichen, Markierungen und Notizen

Und so funktioniert das Update:

  1. Firmware “update_kindle_5.4.4.bin” herunterladen
  2. Kindle mit dem PC verbinden
  3. “update_kindle_5.4.3.bin” ins Hauptverzeichnis des Kindle kopieren
  4. Kindle vom PC trennen
  5. Auf der Startseite des Kindle das Menü aufrufen und “Einstellungen” wählen
  6. Nochmals das Menü aufrufen und “Kindle aktualisieren” wählen
  7. Den Anweisungen folgen

Weitersagen & Unterstützen: Facebook | Google+ | Twitter
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
* = Partnerlinks

7 Kommentare

Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Helene sagt:

    Hallo Micha,

    danke für deinen Hinweis auf die Software-Aktualisierung für den Paperwhite1. Mit deiner Anleitung dazu konnte ich diese ganz leicht auf meine Grät bringen ;-)

    Gruß Helene

  2. Gabi sagt:

    Ich dachte, das Update wird automatisch angeboten, wenn das Wifi eingeschaltet ist? So war es beim letzten Mal.
    Geht das bei diesem Update nicht so?

    liebe Grüße

    Gabi

  3. dudepanic sagt:

    Hallo Michael, also regelmäßiger Leser deiner Reader-Test und auch beim stöbern deiner Tipps & Tricks-Rubrik hier ist mir aber aufgefallen, dass nach dem Softwareupdate, es nicht mehr möglich ist, „eigene“ Schriftarten, wie unter dem Link https://papierlos-lesen.de/neue-schriften-auf-dem-kindle-paperwhite-und-touch-installieren/ beschrieben zu ändern. Dass solltest du nicht unerwähnt lassen.

    Gruß Dude

  4. michael sagt:

    Danke für die Tipps!
    Bei mir hat sich der Paperwhite leider nicht von selbst aktualisiert (mit wi-fi).
    Außerdem musste ich enttäuscht feststellen, dass ich schon das Vorgängermodell habe ;-)

  5. Nicoletta sagt:

    Hallo

    seit dem update kann ich von Calibre keine Bücher mehr an meinen kindle senden. Was mache ich falsch?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hoch