Das bringt das neue Firmwareupdate 5.7.2 für die aktuellen Kindles

  • 2. Februar 2016 - Aktualsiert am 13. März 2017
  • von Michael
  • 1 Antwort

Für den aktuellen Einsteigerkindle, die Paperwhites (2013 – 2015) und dem Voyage stehen ab sofort Updates auf Firmware 5.7.2 zur Verfügung. Die Änderungen lesen sich relativ unspektakulär, haben es aber in sich. Hier zunächst einmal der offizielle Teil:

  • Die neue Oberfläche der Startseite, welche Zugang zu Ihren aktuellen Büchern bietet, sowie personalisierte Empfehlungen aus dem Kindle-Shop.
  • Ein neues Menü der Schnellaktionen, welches Ihnen erlaubt den Flugmodus einzuschalten, Ihren Kindle zu synchronisieren und mehr.
  • Die Möglichkeit Notizen zu teilen, Markierungen und beliebte Bücher, direkt von Ihrem Gerät.
  • Unsere neue Schriftart für Legastheniker.

Im Einzelnen heißt das, dass Amazon mal wieder eine neue Benutzeroberfläche einführt, die durch eine dünnere Schrift noch eleganter als vorher aussieht.  Ganz neu ist unter anderem eine neue Startseite, die stärker aufs Kaufen ausgelegt ist als bisher. Statt einfach die Cover anzuzeigen, wurde der Platz der zuletzt gelesenen eBooks auf die letzten drei reduziert und um Einträge aus einer neuen Leseliste mit Leseproben und eBooks aus dem eigenen Wunschzettel, sowie weiteren Empfehlungen erweitert. Die Bücher selber sind nun erst in der zweiten Ebene, Bibliothek genannt, einsortiert. Wer bisher einen Kindle ohne Werbung hatte, bekommt diese nun quasi durch die Hintertür geliefert.

Tipp: Glücklicherweise lässt sich die personalisierte Startseite wieder abschalten, auch wenn Amazon die Einstellung dazu gut versteckt hat. Dazu das Menü aufrufen und diesem Pfad folgen: „Einstellungen > Geräteoptionen > Persönliche Einstellungen > Erweiterte Optionen“ und dort  „Startseitenansicht“ ausschalten. Danach sieht die Startseite wieder aus wie vorher. 

Amazon hat im Zuge der Verbesserung auch einige Einstellungen an neue Plätze verschoben und verschiedenes umbenannt. So befindet sich der Umschalter zwischen Cover- und Listenansicht in der Bibliothek nun im zweiten Ausklappmenü von rechts (Alle Inhalte,  etc..). Die Ausrichtung und die darstellung des Lesefortschritts wird nun direkt in den Schrift- und Seiteneinstellungen im Buch geändert.  Die Bezeichnung „Cloud“ wurde wieder fallen gelassen, die Bibliothek heisst nun schlicht „Alle“ für die Bücher in der Cloud und „Heruntergeladen“ für die auf dem Gerät.

Nachfolgend einige Bilder der neuen Oberfläche (klicken, um die Bilder zu vergrößern und Erläuterungen zu lesen):

Das Update sollte demnächst auch per WLAN ausgeliefert werden, wer nicht so lange warten will, kann es für sein Gerät von den Supportseiten herunterladen. Wie der Updatevorgang vonstatten geht und wo es die passenden Downloads gibt, steht auf der Firmwareupdateseite für die Kindles.


Weitersagen & Unterstützen: Facebook | Google+ | Twitter
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
* = Partnerlinks

Anzeige

1 Kommentar

Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Optimal sagt:

    Hallo,

    leider kann man diese neue Startseite nur abschalten, wenn der Reader bei Amazon angemeldet ist! Bei einem nicht angemeldeten Reader fehlt der Menüpunkt „Persönliche Einstellungen“.
    Finde ich doof.

    LG
    Optimal

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hoch