Calibre 3.6

Das ist neu in der aktuellen Version von Calibre:

Neu

  • Linux: Nutzt, sofern vorhanden, native Dateidialoge via zenity oder kdialog
  • In Bibliothek kopieren: Neuer Dialog zum gleichzeitigen Auswählen mehrerer Bibliotheken, in welche die ausgewählen Bücher kopiert oder verschoben werden sollen
    Server: Möglichkeit hinzugefügt, um Bücher, die im Browser gelesen wurden aus der „Weiterlesen…“-Übersicht zu entfernen

Fehlerkorrekturen

  • Herumspringen der Buchliste auf einigen System mit Mausnutzung repariert
  • eBook Viewer: Standardschrift unter Windows zur „Liberation“ gewechselt, mit den anderen Plattformen gleichzuziehen und Problemen mit der „New Times Roman“ aus dem Weg zu gehen.
  • DOCX-Eingabe: Konvertiert nun auch Bilder, die in eigenen Blöcken stecken
  • Schreibfehler ausgemerzt, der den Download einiger Nachrichtenquellen behinderte
  • Nicht XML-konforme Zeichen in Feedbeschreibungen repariert, um Nachrichten fehlerfrei herunterladen zu können
  • Browser-Viewer: eBooks repariert, die fehlerhafte Links und Unicodezeichen im Pfad enthalten
  • Schnellansicht: Das „Schnellansichtsinhalte sperren“-Häcken funktioniert wieder

Neue Nachrichtenquellen

  • Verschiedene Nachrichten aus Sardinien von tzium

Verbesserte Nachrichtenquellen

  • Navy Times

Download

Die aktuelle Programmversion kann über die folgenden Links heruntergeladen werden. Alternativ kann Calibre natürlich auch direkt aus dem Programm aktualisiert werden. Und wers gerne vollautomatisch hätte, kann auch mein Windows-Updatetool nutzen, das Calibre jeden Freitag automatisch aktualisiert


Findest du die auf deutsch übersetzen Neuigkeiten hilfreich?

Übrigens habe ich bisher über 30 Tipps und Tutorials zu Calibre geschrieben.

Weitersagen & Unterstützen: Facebook | Google+ | Twitter
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
* = Partnerlinks

Anzeige

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hoch