Größer und besser: Amazon legt den Oasis neu auf

Amazon läßt endlich die Katze aus dem Sack und präsentiert seinen neuen eReader ebenfalls am ersten Tag der Franktfurter Buchmesse. Wie auch beim Tolino Epos handelt es sich bei Amazons Neuen um keinen anderen als den Nachfolger des Oasis, der sich in den letzten Wochen im Shop sehr rar gemacht hatte.

Beim 2017er Oasis ist auf den ersten Blick nur das Design gleich geblieben. Wie sein Vorgänger hat der neue seitliche Blättertasten und scheint recht kompakt zu sein. Das täuscht allerdings etwas, denn in Wirklichkeit ist der Neue etwas länger und breiter. Das ist in erster Linie dem neuen 7″-Bildschirm geschuldet, auf den — laut Amazon — 30% mehr Text passt. Im Vergleich natürlich zu den 6″-Bildschirmen der anderen Kindles.

Wie das Bild oben zeigt, ist der neue Oasis wasserdicht und zwar gegen dauerndes Untertauchen (IPX8). Das heißt vermutlich, dass der Reader länger Unterwasser liegen kann und dennoch nicht “absäuft”.

Der neue Oasis kann nun auch Audioinhalte abspielen. Weil diese größer als eBooks sind, kann er nun auch mit 32 statt den üblichen 8 GB Speicher geordert werden. Die Töne gelangen per Bluetooth an entsprechende Lautsprecher und Kopfhörer ins Ohr des Hörenden.

Verabschiedet hat sich Amazon vom geteilten Akku. Dieser ist nicht mehr Bestandteil der jetzt optionalen Hülle, die sich offenbar immer noch magnetisch am Gerät festhält. Dafür wird die Akkulaufzeit seitens Amazon jetzt mit Wochen angegeben, was auf einen größeren Akku des 194 g schweren Gerätes schließen lässt. Eine Schnelladefunktion schließlich lädt den Oasis innerhalb von zwei Stunden wieder komplett auf.

Der neue Oasis erscheint am 31. Oktober, kann bereits jetzt vorbestellt werden und wird Anfang November ausgeliefert.

Technische Daten

Amazon Kindle Oasis
Display7″ E-Ink Carta
Auflösung300 ppi
Nachtlichtnein
Helligkeitssensorja
Speicher8 oder 32 GB
Gewicht194 g
Preisab 229,99 € (8 GB)
259,99 (32 GB)
319,99 (32 GB + 3G)
Datenblatt anschauen

Bist du am neuen Kindle Oasis mit seinem 7"-Bildschirm interessiert?

Alle Bilder (C) by Amazon


Weitersagen & Unterstützen: Facebook | Google+ | Twitter
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
* = Partnerlinks

10 Kommentare

Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Christina sagt:

    vielen Dank für die Info, habe ihn gerade vorbestellt, aber leider steht hier im Datenblatt mit Hülle, aber diese ist nicht im Preis inbegriffen.

  2. Oasina sagt:

    Weisst Du vielleicht, wie hoch die Akkukapazität des neuen Oasis 2 im Vergleich zum Vorgänger ist? Danke!

  3. Christina sagt:

    ich warte auch. Kann es kaum abwarten, bis er eintrifft. Möchte mich nochmals für die Info bedanken, hätte es ansonsten nicht gewusst und wieder mal (wahrscheinlich) das Pech gehabt, ewig lange warten zu müssen. (ist mir beim Oasis passiert, der erste Teil war ausverkauft…)

  4. Christina sagt:

    Hallo zusammen,

    endlich ist er gekommen und leider habe ich bereits den ersten Nachteil gefunden. Ich lese mit der linken Hand, deshalb war der Oasis 1 und der Voyage prima. Der An und Ausschalter reagiert sehr gut, schon bei der geringsten Berühung und somit mein Problem. Halte ich ihn in der linken Hand (ich tausche immer die Blätterseiten, unten ist vorwärts und oben rückwärts) den kleinen Finger zur Unterstützung am unteren Rand, oder halte ihn beim Zug fahren abgestützt auf der Tasche, schaltet er sich aus. Kann auch leider keine Funktion erkennen, wie man MP3 Dateien hören soll. Irgendwie hatte ich mir mehr versprochen.

    • Michael sagt:

      Ah, interessant. Danke für die Rückmeldung. MP3 spielt er keine ab, nur Hörbücher über Audible. Dafür muss aber die aktuellste Firmware (5.9.2) installiert sein.

      • Christina sagt:

        Vielen Dank für die Info. Hätte eigentlich vermutet, dass er sich automatisch das Update installiert. Man muss sich ja anmelden und somit war ich lang genug mit dem WLAN verbunden. Schade, aber Audible ist ja nur im Abo möglich. (Soweit ich weiß).
        Weiterer Nachteil, wenn man beim Baden ein Bademittel mit Schaum (will gar nicht wissen, wie das mit einem Ölbad wäre) benutzt, ist der Kindle wie ein Stück rutschige Seife, extrem glatt. Vorteil die Fettschrift. Sehr angenehmes Lesen. Allerdings habe ich den Eindruck, dass der Kindle Voyage mit der gleichen Lichtstärke heller war. Vielleicht bilde ich es mir auch nur ein. Hoffe jetzt, dass der Akku zumindest 2 Wochen hält. Das Gerät war nur zu einem Viertel voll, ich habe es dann bis 100 Prozent geladen. Bin mal gespannt!

  5. Steffi Reiher sagt:

    Hallo Michael,

    bin sehr gespannt auf Deinen Testbericht.
    Meinst Du, du kannst dann auch gleich eine Hülle mit testen? :o)
    Weiß noch nicht, ob ich mir den Oasis kaufen soll – das mit der glatten Oberfläche hällt mich noch ab…
    Auf jeden Fall schon mal Danke & Grüße
    Steffi

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hoch