Firmware-Update behebt etliche Fehler im PocketBook Aqua 2

Beim Test des Aqua 2 hatte ich eine Reihe von Fehlern und Umgereimtheiten bemerkt, die mir die Freude an diesem Gerät etwas verhagelt haben. Nun hat PocketBook zeitnah nachgelegt und bügelt mit Version 5.17.561 etliche Dinge aus und fügt neue hinzu. So funktioniert die Menütaste wieder im Buch (und im Cool Reader) und die Beleuchtung lässt sich nun wieder per Tastendruck ein- oder ausschalten. Nachfolgend die Liste aller Änderungen:

  • Leseapp: Geschwindigkeit beim Öffnen der Bücher erhöht
  • Leseapp: Unterstützung für passwortgeschützte PDF-Dateien
  • Leseapp: Verbesserung der Auswahlmarkierung im Text
  • Vorlesefunktion: Neue Stimmen der Vorlesefunktion lassen sich nun direkt über das Gerät installieren
  • Vorlesefunktion: Vorlesegeschwindigkeit lässt sich nun direkt im Buch ändern
  • Vorlesefunktion: Steuerungsleiste lässt sich einklappen
  • Stromverbrauch optimiert
  • Startgeschwindigkeit des Gerätes verbessert
  • Ausgeliehene eBooks werden jetzt entsprechend getaggt und lassen sich leichter zurückgeben
  • Die Menütaste lässt sich nun belegen
  • Licht lässt sich per Tastendruck ein- oder ausschalten
  • Slowenisch hinzugefügt
  • Anleitungen für Finnisch und Italienisch hinzugefügt
  • Verlust der Leseposition beim Wechsel aus dem Standbymodus repariert
  • Verbindungsabbrüche beim Download von großeren Dateimengen (300 MB oder mehr) aus der PocketBookcloud behoben
  • Knacksen beim Hören von Musik behoben
  • Kleinere Reparaturen

Das Update kommt bisher nur via WLAN, später kann es sicher auch über die Supportseite heruntergeladen und installiert werden.

 


Weitersagen & Unterstützen: Facebook | Google+ | Twitter
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
* = Partnerlinks

Anzeige

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hoch