Neue Farbe für den PocketBook Touch Lux 3




Nach dem Modellregen der letzten beiden Jahre hat PocketBook dieses Jahr noch keinen neuen Reader vorgestellt. Stattdessen hat sich dere Hersteller ganz und gar auf die eigene Cloudlösung konzentriert. Mit dieser können eBooks zwischen verschiedenen eReadern und den Apps für Android und iOS synchronisiert werden.

Wahrscheinlich auch um das Warten auf neue Geräte zu verkürzen, legt PocketBook den beliebten Touch Lux 3 jetzt in einer roten Sonderedition auf.

PB626-red2

PocketBook nennt die Farbe rubinrot. Das Gerät ist weiterhin mit einem mit 212 ppi auflösenden Carta-E-Ink-Display und Beleuchtung ausgestattet. Die Beschriftungen der Tasten ist nun schwarz, was sie zwar edler aussehen lässt, die Symbole aber etwas schwerer erkennbar macht. Die technischen Daten sind im Großen und Ganzen gleich geblieben, aber offensichtlich hat PocketBook am Gewicht geschraubt. Statt 215 g ist die rote Version, die intern auch als 626+ bezeichnet wird, mit ihren 180 g rund 35 g leichter.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 111 €, bei Osiander gibts ihn für nur 99 €.

Bilder: (c) PocketBook


Wie findest du den roten Touch Lux 3?






Einsortiert unter: News , ,

Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
Unterstützen und weitersagen:
Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die mit dem Stern (*) gekennzeichneten Partnerlinks. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom entsprechenden Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Facebook | Google+ | Twitter

Antworten

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hoch