Erstes Update für den neuen PocketBook Inkpad 3 behebt etliche Fehler

  • - Aktualsiert am
  • von Michael
  • 7 Antworten




Kurz nach Ankündigung Verkaufsstart hat PocketBook das erste Firmwareupdate für den Inkpad 3 mit der Nummer 5.17.1392 herausgebracht. Das behebt eine Menge Fehler und bringt einige Neuerung mit. Im einzelnen sind das:

Reader-Anwendung

  1. Zwischenspeichern von zuvor geöffneten Seiten im Leseprogramm, sodass sich das Buch beim erneuten Öffnen schneller öffnet
  2. Verbesserung der Anzeige der Notizenliste
  3. Praktischeres Zoomen von Seiten mittels Gesten in Büchern im PDF- oder DjVu-Format
  4. Vergrößerte Tippzonen für eine bequemere Navigation durch die Links in Büchern bei der Verwendung kleinerer Schriftgrößen
  5. Möglichkeit der Änderung der Schriftgröße in einem größeren Bereich

Weitere Verbesserungen

  1. Hinzufügen einer Listenansicht in der Bibliothek
  2. Möglichkeit das Startbild zu steuern. Der Nutzer kann ein beliebiges Bild als Startbild festlegen. Zu diesem Zweck muss er das gewünschte Bild in das Verzeichnis “\system\logo\bootlogo” kopieren oder das Startlogo in der Galerie festlegen. Außerdem kann der Nutzer die aktuell gelesene Seite des Buches als Startbild verwenden.
  3. Kleinere Verbesserungen des Grafikdesigns der Anwendungen
  4. Allgemeine Verbesserung der Geräteleistung
  5. Optimierung des Gerätestarts, dadurch kürzere Startzeit des Gerätes, wenn beim Einschalten bereits ein Buch geöffnet ist
  6. Optimierung der Stromversorgung, Optimierung des Energieverbrauchs im Sleep-Modus

Behobene Probleme

  1. Mögliche Fehler beim Einsetzen oder Auswerfen der microSD-Karte
  2. Keine genaue Umsetzung der in den Einstellungen voreingestellten Ausschalt- bzw. Sleep-Modus-Zeiten
  3. Fehlen des Autors in einigen Büchern in der Bibliothek
  4. Falsche Darstellung des prozentualen Lesefortschritts bei der Verwendung von Benutzerprofilen
  5. Weitere kleine Fehler

Das Update wird nach Rückfrage automatisch installiert, man kann es aber auch über “Einstellungen > Software-Update” von Hand anstoßen. Es empfielt sich, den Reader nach dem Update einmal auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.






Einsortiert unter: eBook Reader News , ,

Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
Unterstützen und weitersagen:
Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die mit dem Stern (*) gekennzeichneten Partnerlinks. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom entsprechenden Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Facebook | Google+ | Twitter

7 Kommentare

Zum Eingabefeld springen  •  Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Herr Bert sagt:

    Die Qualitaetssicherung bei PocketBook scheint eine Katastrophe zu sein.

    Gut, PB hatte diesbezueglich nie den besten Ruf, aber es ist einfach enttaeuschend, dass hier ueber die Jahre keinerlei Verbesserung erkennbar ist.

    Ich habe mir im Dezember den Touch HD 2 zugelegt, und eine derart miserables Betriebssystem habe ich seit Windows 95 nicht benutzt. Die Hardware ist in Ordnung, aber die Software macht das Geraet langsam, hat zahlreiche Bugs und obendrein miserables Design (im Sinne von Benutzbarkeit). Mein alter Kindle PW 2 ist dem Touch HD 2 jeder dieser Kategorien haushoch ueberlegen.

    Den Touch HD 2 nutze ich nur noch wegen des guten Displays. Er ist mein zweiter und letzter PB, danach wechsle ich wohl zu Amazon zurueck, wo ein Touch HD 2 die Qualitaetssicherung niemals passiert haette. :-(

  2. Serverus sagt:

    Wie meinst Du das? Kannst Du ein Beispiel für Deinen Ärger nennen?
    Ich halte die PB Geräte der aktuellen Generation allen anderen ereader gegenüber für deutlich überlegen. Selbst gegenüber einem Kindle Oasis 2 sind Touch HD 2 und Inkpad3 auf Augenhöhe. Schnell stabil bedienerfreundlich mit gutem Dateisystem vielfältigen Möglichkeiten der Synchronisation um Dateien auf das Gerät zu bekommen. Keinerlei mir bekannten Bugs. So what? Ich warte auf ein konkretes Beispiel für Deine Aussage.

  3. Ingo sagt:

    Das kann ich tatsächlich momentan auch nicht nachvollziehen, mein HD2 reagiert flott und nennenswerte Fehler sind mir nicht aufgefallen. Die Software ist nach Verwendung eines Tolinos ein wahrer Traum!

    Mir fehlt nur die Möglichkeit einer linksbündigen Textausrichtung.

    Was stört Dich genau?

  4. Peter sagt:

    Ich bin mit meinem PocketBock HD auch sehr zufrieden, die Software ist bei mir problemlos, gibt’s nichts zu meckern.

  5. Serverus sagt:

    Evtl ist Herr Bert ja ein bezahlter Konkurrenten schlecht Macher. Virales Marketing usw

  6. Christoph sagt:

    Wichtig scheint das Zurücksetzen auf den Werkzustand zu sein. Ich hatte das Update eine ganze weile drauf ohne Verbesserungen zu bemerken (es war furchtbar lahm). Nach dem Reset ist die Performance deutlich besser. Lediglich meine SD Karte wird nach dem Aufwachen regelmässig ignoriert sodass ich sie raus- und wieder reinstecken muss.

Antworten

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hoch