Der Kindle Paperwhite wird bunt (Update)

  • - Aktualisiert am
  • von Michael
  • Lesedauer: ~ 1 min
  • Antwort schreiben




Das Vorgängermodell des aktuellen Kindle Paperwhite gab es seit drei Jahren nicht nur im schwarzen Gehäuse, sondern auch im weißen. Laut meiner Umfrage war das weiße Gerät auch ziemlich beliebt. Der aktuelle Paperwhite ist allerdings bisher nur in schwarz zu haben, was sich aber bald ändern könnte.

Denn Amazon verkauft ihn seit gestern in den Vereinigten Staaten auch mit blauem Gehäuse. Die Farbe nennt sich dort “twillight blue”. Noch interessanter dabei ist, das es ihn in China zusätzlich zu blau auch in rot und grün zu kaufen gibt. Die drei Farbvarianten sind nicht so knallig, wie man es aus Fernost gewohnt ist und sie erstrecken sich nur auf die Rückseite des Gerätes. Wenn der Reader in einer Hülle steckt, ist von der nichts mehr zu sehen. Allerdings ist das Gehäuse so gestaltet, dass man bei der Draufsicht auf den Kindle trotzdem einen schmalen Rand in der entsprechenden Farbe sieht.

Bei uns ist von neuen Farben noch nichts zu sehen, aber da der weiße Paperwhite damals auch zuerst in China verkauft wurde, besteht durchaus die Möglichkeit, dass eine (oder alle) Farben ihren Weg auch in die europäischen Kindles finden.

Update vom 13.08.2019:

Ab sofort ist der blaue Paperwhite auch bei uns zu haben. Er kostet keinen Aufpreis, sondern ist wie die schwarze Variante ab knapp 120 € für die 8-GB -Version mit Werbung zu haben.


Welche Farbe gefällt dir am Besten am Kindle Paperwhite?


Artikel empfehlen: Facebook | Twitter | E-Mail | Telegram | Whatsapp |

Für später speichern: Pocket | Instapaper | Kindle oder PocketBook






Einsortiert unter: News , ,

Unterstützen: Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die mit dem Stern (*) gekennzeichneten Partnerlinks. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom entsprechenden Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.

Antworten

Wenn du eine Frage hast, die nichts oder nur am Rande mit diesem Artikel zu tun hat, stelle sie doch bitte in der Fragenecke. Dadurch geht deine Frage nicht unter und du hilfst mit, die Diskussion hier übersichtlich zu halten.

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hoch