Zusammenfassung und Fazit Tastaturen für Nexus 7

  • - Aktualisiert am
  • von Michael
  • Lesedauer: ~ 3 min
  • Antwort schreiben




Da die einzelnen Tests der Tastaturen fürs Nexus 7 teilweise schon etwas her sind, schreibe ich hier mal eine Zusammenfassung.

Ich hatte zwei Standalone-Tastaturen getestet, nämlich das Anker Bluetooth Wireless Keyboard und die Bluetooth-Tastatur von GeneralKeys. Und zwei Tastaturen, die dem Nexus als Tablet entgegenkommen und sich noch besser auf dessen Mobilität einlassen. Das war die USB-Tastatur mit Tasche und die kabellose Bluetoothtastatur, die ans Gerät geklemmt werden kann.

Standalone-Tastaturen

Anker-Keyboad_und_GeneralKeys-Keyboard

oben: Anker Keyboard — unten: GeneralKeys-Tastatur

Bei den Standalonetastaturen bietet das Anker-Keyboard meines Erachtens den meisten Schreibkomfort. Sie hat aber auch die größten Tasten und ist damit insgesamt recht groß und mit 300g verhältnismäßig schwer. Leichter ist die GeneralKeys-Tastatur, die nur 160g auf die Waage bringt. Sie ist sehr kompakt, was sich auch im Tastaturlayout widerspiegelt. Sie hat für ihre Größe die besten Tasten und lässt sich hervorragend bedienen. Leider hat unter Android das @ nicht funktioniert.

Fazit: Beide Tastaturen eignen sich in meinen Augen nicht wirklich fürs Tablet, zumindest nicht wenn man sie mitnehmen möchte. Das Ankerkeyboard weil es zu groß und zu schwer ist und das GeneralKeys-Keyboard, weil das @ nicht geht. Als Tastatur für einen Media-PC jedoch, könnte ich mir die Tastatur von GeneralKeys hier aufgrund des geringen Gewichts und der Größe gut vorstellen, da sie beispielsweise unter Windows einwandfrei funktioniert. Auch das @.

Mobile Tastaturen

Kabellose-Bluetooth-Tastatur_und_Tastatur-mit-Tasche(ohne-Schuhwichse)

links: kabellose Bluetooth-Tastatur — rechts: Tastatur mit Tasche

Beide Exemplare der Mobiltastaturen kamen im US-Layout. Die Tasche im Ständer hat zwar ein tolles Konzept (in die Tasche eingebaute Hülle), jedoch krankt es bei ihr massiv an der Umsetzung. Einfach mal loslegen ist ist dieser Tastatur nicht, da sie erst umständlich per USB verbunden werden muss und die Tasche das On-The-Go-Kabel nicht auch noch mit aufnimmt. Zudem lässt sich das Tablet nicht aufladen, während die Tastatur angesteckt ist und das Tablet rutscht aus der Hülle heraus, wenn man sie hochkant hält. Die kabellose Bluetoothtastatur hingegen passt von der Größe her direkt ans Gerät und dient diesem auch als vorderseitiger Schutz, wenn sie ans Nexus geklemmt wird.

Beide Tastaturen haben, bedingt durch ihre Außenmaße, recht kleine Tasten. Obwohl die Tastatur in der Tasche die meisten Funktionen bietet (Ziffernblock per Funktionstaste), lässt es sich auf der anderen Tastatur besser schreiben, da hier die Tasten an der Oberseite etwas abgestuft sind. Und weil das Nexus steiler in der kabellosen Bluetooth-Tastatur steht, als in der Hülle, kann der Bildschirm schnell mit den Fingern erreicht werden. Das ist besonders beim Verwenden der eingeblendeten Wortvorschläge hilfreich.

Fazit: Die Tastatur in der Hülle ist gut gemeint, aber schlecht gemacht. Die etwa zehn Euro, die das Teil kostet, werden besser in rund doppelt so teure anklemmbare Tastatur gesteckt. Die ist zwar auch durch die kleinen Tasten auch nicht perfekt, aber diesen Tod muss man wahrscheinlich sterben, wenn man eine Tastatur für ein verhältnismäßig kleines Gerät braucht.

Meine Empfehlung ist also die kabellose Bluetoothtastatur, allerdings mit deutschem Layout, um auch Umlaute schreiben zu können.






Einsortiert unter: Zubehör , , , ,

Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
Unterstützen und weitersagen:
Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die mit dem Stern (*) gekennzeichneten Partnerlinks. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom entsprechenden Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Facebook | Google+ | Twitter

Antworten

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hoch