PocketBook Touch Lux 3 – Achtung: Kein Downgrade auf FW 4.4 möglich!

  • 15. Juni 2015 - Aktualsiert am 20. September 2015
  • von Michael
  • 3 Antworten

Obwohl der PocketBook Touch Lux 3 seinem Vorgänger, dem Touch Lux 2, äußerlich sehr ähnlich ist und sich mit ihm auch die interne Nummierierung 626 teilt, sind beide Geräte technisch unterschiedlich, wie ich am Samstag an meinem brandneuen Gerät testen konnte.

Konkret geht es um das Downgrade von Version 5.7 auf die alte Version 4.4 des Touch Lux 2.  Mit dem Touch Lux 2 ist das kein Problem, beim Touch Lux 3 schon, da es hier zu einem Totalausfall des Gerätes kommt. „Schuld“ ist das neue Cartadisplay bzw. dessen Displaytreiber, der nicht kompatibel zu älteren Firmwareversionen ist. Die niedrigste vom Hersteller selbst angebotene Version ist die aktuelle 5.7.

In der Regel funktionieren die Geräte zwar noch, allerdings ist die Touchfähigkeit des Displays defekt. Und ohne Touchdisplay lässt sich der Reader nicht mehr bedienen. Daher hier nochmal der sichtbare Hinweis:

Warnung:
Ein Downgrade des PocketBook Touch Lux 3 auf  alle Firmwareversionen des Touch Lux 2 (auch 4.4) ist nicht möglich. Es wird zum Defekt des Gerätes führen.

Falls das Kind doch schon in den Brunnen gefallen ist, bzw. das Downgrade probiert wurde: bei einigen Geräten kann die aktuelle Version 5.7 (die Osianderversion gibt’s demnächst über die dortige Website – Hinweis beachten!)  wieder genauso eingespielt werden, wie beim versuchten Downgrade. Falls das nicht geht, setzt euch mit dem Support des Shops in Verbindung, in dem das Gerät gekauft wurde. Nicht öffnen und versuchen, selbst dran rumzuspielen. Dadurch geht die Garantie flöten!

Wer mal reinschauen will, hier bitteschön:

pbtl3_geoeffnet


Weitersagen & Unterstützen: Facebook | Google+ | Twitter
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
* = Partnerlinks

3 Kommentare

Trackback  •  Kommentarfeed

  1. da]v[ax sagt:

    Ganz ernsthaft gemeinte Frage: Warum sollte man das machen wollen?

    • Michael sagt:

      Weil die 4er Firmware einige Einstellungen mehr bot und in einigen Dingen anders aufgebaut war. Unter anderem konnte man da die Schriftart der Oberfläche ändern, was das Ganze m.E. noch besser erkennbar gemacht hat.

  2. Roland sagt:

    Ich hatte bis eben eigentlich noch den Plan, mein Pocketbook downzugraden. Jetzt bin ich etwas verunsichert – ist das Pocketbook danach denn tatsächlich komplett navigationsunfähig? Auch wenn die Touchbedienung wegfällt könnte die Bedienung über die Tastenelemente doch noch halbwegs funktionieren.
    Besten Dank

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hoch