Kobo: Viele Neuigkeiten in Firmware 4.4.9298

Für die eReader von Kobo gibts seit gestern ein Firmwareupdate mit der Versionsnummer 4.4.9298. Die Übernahme von Tolino scheint auch in der Firmware von Kobo Einzug halten, denn die Symbole beider Geräte gleichen sich mehr und mehr an und es gibt jetzt eine Zahlensperre, mit der das Gerät gegen ungewünschten Zugriff gesperrt werden kann. Das konnten bisher nur die Kindles und die Tolinos.

Das sind alle Neuerungen/Änderungen:

  • Startbildschirm
    Ein schickes neues Layout, das Ihre aktuellen Titel wieder in den Mittelpunkt stellt – mit besser lesbarem Text und größeren Buchumschlägen.
  • Hauptmenü
    Ein neues, leicht navigierbares Menü auf der oberen linken Seite ermöglicht den direkten Zugriff auf alle wichtigen Abschnitte mit nur einem Tippen.
  • Autorenansicht
    Sie können den Abschnitt „Meine Bücher“ ab sofort nach Autoren durchsuchen.
  • Tabs
    Wir haben die Abschnitte „Meine Bücher“, „Stöbern“, „Empfohlen“ und „Aktivität“ um Tabs erweitert, die einen schnellen und einfachen Zugriff auf Unterabschnitte ermöglichen.
  • Statusleiste
    Die Statusleiste oben rechts zeigt nun größere Symbole für die Beleuchtung, WLAN, den Akku sowie die Sync- und Suchfunktion an.
  • Neue Funktion: „Nach Datum sortieren“
    Sie können Ihre Bücher ab sofort nach dem Datum sortieren, an dem sie zu Ihrem Konto hinzugefügt wurden. Diese Option finden Sie mitsamt der restlichen Sortierfunktionen im Abschnitt „Meine Bücher“
  • PIN-Sperre
    Schützen Sie Ihre Privätsphäre, indem Sie einen 4-stelligen PIN zum Entsperren Ihres eReaders einrichten. Diese Funktion kann im Einstellungsmenü unter „Akkuschonender Betrieb und Privatsphäre“ aktiviert werden.

In Bildern ausgedrückt sieht das so aus:

Das Update sollte in nächster Zeit über Kobo-Desktop verteilt werden. Wer nicht warten möchte, kann es auch manuell installieren. Wie das funktioniert, steht auf der Firmwareseite.

Kindle Paperwhite im Angebot

(via)


Wie gefallen dir die Änderungen der neuen Firmware 4.4.9298?


Weitersagen & Unterstützen: Facebook | Google+ | Twitter
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
* = Partnerlinks

22 Kommentare

Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Steffen sagt:

    hallo michael,
    hier mal schnell meine erfahrungen mit der neuen software von kobo.
    also ich bin nicht sehr begeistert von der neuen software. weil wenn es so bleibt wie es nun ist werde ich meinen kobo aura h2o entsorgen. ich habe bei meinem, seid dem sofwareupdate installiert ist, schattenbilder auf meinem ereader.

    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/20170510202004u6x598mntk.jpg
    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/20170510202044jztae43ul6.jpg
    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/20170510201926k6bldnsj9r.jpg

    und um dieses eventuell rückgängig machen zu können, gleich eine bitte an dich oder einen anderen leser hier bei dir auf der seite, könnte mir jemand die alte software zur verfügung stellen?

    • Michael sagt:

      Oha, ich sehe gerade, ich hatte die falsche Version für den Aura H2O verlinkt. Sorry! Damit das nicht wieder passiert, zeigt der Link jetzt auf die Übersichtsseite bei MobileRead, von der du — wenn du willst — auch frühere Versionen beziehen kannst. Lad dir aber erstmal die richtige Version für deinen Reader herunter (H2O = Mark 5) und probiers nochmal damit.

      • Steffen sagt:

        hi michael,
        danke für deine änderung, welche nun funktioniert. nun bin ich zufrieden!

        ein schönes wochende dir und dem rest der welt

  2. Martina S. sagt:

    Wenn man den akten Homescreen nicht mehr einstellen kann, ist das Update uninteressant.
    Ich möchte das meine Bücher und Sammlungen im Vordergrund stehen und auf einem gekauften Gerät keine Werbung, Vorschläge o.a. haben.

    • Omer sagt:

      (sorry, in English) : Fully agree ! Completely senseless, 50% of the start-screen is advertising, I want to personalise some icons…

  3. Martin W. sagt:

    An Steffen: Die Probleme wie bei dir konnte ich mit dem Update von dieser Seite bei meinem Kobo Aura H2O nicht feststellen. Das Update funktioniert ohne Probleme.

    An Martina S.: Die Bücher und Sammlungen stehen im Vordergrund. Der Shop ist nur noch dezent als Empfehlung ohne störende Covers auf dem Startbildschirm. Die Autorensortierung ist ein großes Plus in der Bibliothek.

    P.S.: Das selbige Aura H2O Update funktioniert auch ohne weiteres auf dem Kobo Mini (auch das Layout und die Menüs sind gleich).

  4. Klaus Wein sagt:

    Hallo Michael

    Danke für die Info bzgl. der neuen Firmware fpür meinen Kobo Aura One.
    Nachdem ich das Update manuell installiert habe, funktioniert soweit bei mir alles tadellos.

    Mir fällt allerdings auf, dass die neue Funktion “Autorenansicht”, die ich schon von meinem Tolino her kannte und bislang auf dem Kobo sehr vermisst habe, zu keiner sauberen Sortierung nach Autoren führt. Ich habe die Autoren in den Metadaten in Calibre grundsätzlich mit “Nachname, Vorname” eingepflegt. Beim Übertragen von Büchern aus Calibre auf den Kobo werden im Hauptverzeichnis des Kobe je Autor ein Unterverzeichnis erstellt und darin sind die einzelnen Kepubs des Autors enthalten.

    Unter Meine Bücher werden vom Kobo in der Autorenansicht für jeden Nachnamen und für jeden Vornamen eines Autors Zeilen mit den jeweiligen Büchern des Autors angezeigt. Beispiel:

    Autorin: Almstädt, Eva

    Almstädt 12 Bücher
    Eva 12 Bücher

    So sieht das bei jedem Autor aus. Alle Bücher werden damit doppelt angezeigt.
    Zeigt sich dieser Fehler auch bei anderen, die das Update aufgespielt haben?

    Vielleicht liegt es ja an den Einstellungen für den Export zum Kobo in Calibre?

    Für eine entsprechende Hilfestellung wäre ich sehr dankbar. Ansonsten finde ich die Änderungen des letzten Firware updates gelungen. Allerdings wäre es hilfreich, wenn in der oberen Menüzeile noch ein zusätzliches Symbol für die Startseite zezeigt würde (ein Haus wie früher). Es erspart ebenfalls einen Klick.

    Herzliche Grüße

    klaus Wein

    • Michael sagt:

      Vielleicht liegt es ja an den Einstellungen für den Export zum Kobo in Calibre?

      Höchstwahrscheinlich. Prüfe doch mal die Geräteeinstellungen in Calibre (über die Symbolleiste bei verbundenem Gerät) und die Metadatenschalttafeln. Möglicherweise ändert Calibre beim Übertragen da die Zuordnung.

      • Klaus Wein sagt:

        In den Geräteeinstellungen habe ich im Reiter “Deteiformate” in der Speichervorlage folgenden Eintrag vorgenommen:
        {authors}/{title} – {authors}

        Vielen Dank für die Rückmeldung.

        In den Metadaten meiner Calibre Bibliothek habe ich bei allen Büchern die beiden Felder ‘authors’ und ‘author_sort’ die Autorennamen wie folgt einheitlich eingepflegt:

        “Autorennachname, Autorenvornamen”

        Ich habe hier auch schon testweise die Namen ohne Komma zwischen Nachnamen und Vornamen einzupflegen. Es führt zum gleichen Ergebnis.

        Metaschalttafeln nutze ich (bisher noch) nicht.

  5. Christina sagt:

    Vielen Dank für die nützlichen Hinweise.
    Leider fehlt bei mir der Eintrag: Automatisch Licht abschalten bei hellem Sonnenschein.

    Gerade dieser wäre so vorteilhaft. Vergesse ich doch desöfteren das Licht auszuschalten.

    Vielleicht weil das Modell Kobo GLo HD zu alt dazu ist?

    Alles andere hat sich geändert, nur dies fehlt.

    Schade

  6. Lena sagt:

    Ich finde das Update insgesamt gelungen, auch die Einbindung des Buchshops (noch Kobo) auf der Startseite hält sich in Sachen Aufdringlichkeit in Grenzen. Alles ein wenig klarer und aufgeräumter. Was ich noch vermisse ist, daß bei der Autorenansicht nur über Seitenzahl gesprungen werden kann, ein Springen über Anfangsbuchstaben wäre logisch und hilfreich. (Kobo Aura H2O).

  7. Jörg sagt:

    Die neue Startsteite ist in meinen Augen totaler Mist, überwiegend Werbung und nicht konfigurierbar, sprich ich kann nicht mehr beeinflussen, was ich da sehe. Die alte Startseite war für mich immer DAS Merkmal, das meinen Aura H2O positiv von Tolino und Kindle unterschied.
    An die Hersteller: ich zahle Geld für das Gerät, ich zahle Geld für die Bücher, ich will mit dem Gerät LESEN. Und nicht Werbung schauen, als hätte ich mir eine kostenlose App aufs Smartphone geladen… Ich hasse es, diesen ganzen “Das könnte Sie auch interessieren”-Mist ungewollt aufgedrängt zu bekommen. Das letzte Update kam übrigens auch wieder mit brachialer Gewalt: eigentlich hatte ich automatische Updates ausgeschaltet und wollte nur ein Wort aus dem Buch bei Wikipedia nachschauen. Also kurz das WLAN eingeschaltet und peng – neues Update kommt, minutenlanges Warten, Reboot, danach wie nach jedem Update wieder alle Sammlungen zerschossen. Und dann diese beschissene Startseite. Und das alles ungefragt – DAS GEHT GAR NICHT!!!
    Ich habe jetzt einen Werksreset gemacht (einmal noch kurz bei Kobo anmelden, sonst geht’s nicht weiter) und habe nun die alte Startsteite wieder. WLAN habe ich entfernt, werde ich auf dem Kobo nie wieder einschalten.

    • Bettina sagt:

      Hallo Jörg,
      ganz genauso sehe ich das auch, mir ging es ähnlich. Vor allem sind all meine Sammlungen leer.
      Ich werde jetzt deinen Tipp befolgen und dann hoffentlich auch die alte Startseite wieder haben. Wenn nicht, wird eine alte Version der Firmware installiert und WLAN definitiv nie wieder eingeschaltet!

  8. Ursula Hauck sagt:

    Seid der neuen Startseite kann ich die Helligkeit nicht mehr einstellen. Das Display bleibt dunkel.
    Auch fehlt jetzt das”Sonnenzeichen” in der oberen rechten Ecke.
    Ich kann kaum die Buchstaben erkennen. Was kann ich machen?

    • Michael sagt:

      Ja, das ist mir auch aufgefallen. Öffne mal ein Buch und wische am linken Bildschirmrand nach oben. Dadurch sollte die Beleuchtung heller werden und auch die Sonne wieder oben im Menü erscheinen. Wenn sie wieder da ist, sollte sie auch nicht mehr verschwinden.

    • Kelvin sagt:

      Bei mir ist das Sonnenzeichen nur ausgeblendet wenn ich die Beleuchtung per Taste komplett abgeschaltet habe. Eventuell den Kobo einfach neustarten und die Hintergrundbeleuchtung ein-/ausschalten.

      Bei mir hat gab es nach dem Update Probleme mit Buchcovern und Indexierung der Inhalte. Nach einem Neustart war alles wieder in Ordnung.

  9. Kelvin sagt:

    Habe nun auch das Update auf meinem alten Kobo Glo erhalten und bin nach kurzem Test weitgehend positiv gestimmt. Die schlichte Startseite gefällt mir sehr gut.

    Die vier zuletzt geöffneten Bücher und ein schneller Zugriff auf alle meine Bücher, sowie Bücher des zuletzt gelesen Autors sind für mich ein großes Plus gegenüber dem alten Startbildschirm. Auch die neue Menüleiste und größeren Symbole sind eine willkommene Verbesserung.

    Finde es Vorbildlich wie Kobo/Rakuten mit seinen alten Geräten umgeht. Ein Lehrstück für die Smartphonehersteller.

    Einzig meine gespeicherten Artikel bei Pocket kann ich nicht mehr finden. Ist das in einem Untermenü versteckt, aus der Firmware entfernt worden oder ein dummer Bug?

    • Michael sagt:

      Die Pocketartikel sind unter “Meine Titel” zu finden. Was auch immer die Übersetzer geritten hat, den Menüpunkt nicht einfach “Meine Pocket-Inhalte” zu nennen: Ich hab auch gesucht.

      • Kelvin sagt:

        Vielen lieben Dank, darauf wäre ich nicht gekommen. Beim ersten klicken auf den Menüpunkt waren die Artikel noch unsortiert und ich dachte es wäre Werbung von Kobo. Aber jetzt stimmt wieder alles. Danke nochmals und großes Lob für diesen und deine anderen Blogs.

  10. charlotte sagt:

    Hallo Michael.

    Vielleicht kannst Du mir ja helfen, denn ich bin in echter Verzweiflung. Ich habe bis jetzt einen Kobo Glo alte Version mit Sudoku, das ich sehr oft brauche ,da ich oft im Krankenhaus bin, nun habe ich mir einen Kobo Glo HD gekauft mit der Falschinformation, dass dieser auch die Spiele beinhaltet, was nicht stimmt und ich kann diesen nicht mehr zurückgeben.
    Kann ich irgendwie Sudoku darauf installieren?????? Ich bin aber leider nicht sehr versiert in Computerprogrammen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hoch