Einträge im Schlagwortbrowser per ODER verknüpfen

  • - Aktualisiert am
  • von Michael
  • Lesedauer: ~ 2 min
  • Antwort schreiben




Letzte Aktualisierung: 29. Mai 2020 – Schreenshots und Begriffe an Calibre Version 4.x angepasst

Der Schlagwortbrowser ist in Calibre das linke Fenster, in dem verschiedene Dinge wie Autoren, Serien, Schlagwörter, Sprachen, Formate etc. in einer Baumstruktur dargestellt werden. Ein Klick auf einen einzelnen Eintrag zeigt alle Bücher an, die der Auswahl entsprechen.

Mehrere Einträge können mit gedrückter Strg-Taste kombiniert werden.

Wer sich beispielsweise alle eBooks anzeigen lassen möchte, die im MOBI-Format vorliegen und von einem bestimmten Autor sind, klickt zuerst den Autor an, hält die Strg-Taste gedrückt und klickt als nächstes das MOBI-Format an. Nun werden alle entsprechenden Bücher angezeigt.

Wer sich allerdings beispielsweise alle Krimis und alle Thriller anzeigen lassen möchte, kommt so nicht weiter. Denn nach Auswahl der entsprechenden Schlagworte “Krimi” und “Thriller” werden nur Bücher angezeigt, die beides enthalten. Das liegt daran, dass die ausgewählten Einträge standardmäßig per UND-Operator verknüpft werden.

Calibre wäre aber nicht Calibre, wenn sich das nicht ändern liese. Unterhalb der Schlagwortliste im Schlagwort-Browser gibt es die Schaltfläche “Konfigurieren”, die ein Untermenü namens “Art der Suche bei Auswahl mehrerer Einträge” enthält. Hier gibt es den Punkt “Entspricht mindestens einem Eintrag”, das die ODER-Suche einschaltet:

Ab sofort werden alle neu ausgewählten Einträge per ODER verknüpft. Das wird auch in der grünen Suchleiste angezeigt, denn dort werden die verschiedenen Suchausdrücke per “or” verknüpft (vorher “and”):

Dort können die Suchbegriffe übrigens jederzeit auch von Hand angepasst werden.

Soll die ursprüngliche UND-Verknüpfung wieder hergestellt werden, so muss der Eintrag “Entspricht allen Einträgen” über die “Konfigurieren“- Schaltfläche ausgewählt werden.


Artikel empfehlen: Facebook | Twitter | E-Mail | Telegram | Whatsapp |

Für später speichern: Pocket | Instapaper | Kindle oder PocketBook






Einsortiert unter: Tipps & Tricks ,

Unterstützen: Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die Partnerlinks mit dem Stern (*) am Ende. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.

Antworten

Wenn du eine Frage hast, die nichts oder nur am Rande mit diesem Artikel zu tun hat, stelle sie doch bitte in der Fragenecke. Dadurch geht deine Frage nicht unter und du hilfst mit, die Diskussion hier übersichtlich zu halten.

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hoch