Buchformate in Calibre anzeigen lassen

  • - Aktualisiert am
  • von Michael
  • Lesedauer: ~ 2 min
  • 1 Antwort




Wer mit vielen eBooks hantiert, die zudem in verschiedenen Formaten vorliegen können, hat sich sicherlich schon einmal eine Möglichkeit gewünscht, schnell zu sehen, welche Formate vorhanden sind. Calibre kann sie an verschiedenen Stellen anzeigen.

In den Buchdetails

ebookformate_in_den_buchdetailsDie Buchdetails ist die Leiste rechts, die per [Alt + Umsch + D] ein- und ausgeblendet werden kann und neben dem Cover auch meist die Beschreibung anzeigt. In den Einstellungen von Calibre kann genau gewählt werden, welche Informationen dort angezeigt werden sollen. So auch die Buchformate.

  1. Einstellungen aufrufen
  2. Erscheinungsbild wählen
  3. Registerkarte “Buchdetails” anklicken
  4. In der Liste den Punkt “Formate” anhaken
  5. Dialog mit Anwenden verlassen und die Einstellungen schließen

Nun zeigen die Buchdetails alle zum entsprechenden eBook vorhandenen eBookformate an.

In der Bücherliste

Die Buchformate in den Buchdetails anzeigen zu lassen eignet sich nicht wirklich gut, um die Formate in der Masse der eBooks schnell zu überblicken. Hier ist eine eigene Spalte besser, die alle vorhandenen Buchformate anzeigt.

ebookformate_in_der_liste

Um die neue Spalte hinzuzufügen, müssen folgende Schritte einmalig ausgeführt werden:

  1. Einstellungen aufrufen
  2. Eigene Spalten hinzufügen wählen
  3. rechts aufs grüne Plus klicken, um eine neue Spalte anzulegen
  4. oben im Dialog auf Formate klicken . Damit werden alle wichtigen Felder gefüllt
  5. Mit OK den Dialog und Anwenden die Eigenen Spalten verlassen und beim Verlassen der Einstellungen Calibre neu starten lassen

Ab sofort wird die neue Spalte mit den vorhandenen eBookformaten in der Buchliste angezeigt.


Artikel empfehlen: Facebook | Twitter | E-Mail | Telegram | Whatsapp |

Für später speichern: Pocket | Instapaper | Kindle oder PocketBook






Einsortiert unter: Software Tipps & Tricks ,

Unterstützen: Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die grünen Partnerlinks. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.

1 Kommentar

Zum Eingabefeld springen  •  Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Morelloe Denker sagt:

    Hallo Michael!

    Kann man in Calibre, ohne das ‘Buch bearbeiten Tool’ zu öffnen und in der ‘content.odp’ nachzuschauen, erkennen, welchen Epub-Standard, also 2 oder 3, ein Buch hat.

    Ich frage deshalb, weil bei Epub-3-Büchern auf meinem Pocketbook Lux4 die Serien nicht angezeigt werden. Wenn ich sie über ‘Bücher konvertieren’ ins Epub zwei überführe jedoch ja. Ich würde also schnell schauen, welche Bücher in meiner Bibliothek vor dem Übertragen konvertiert werden müssen.

    Ich sage schon mal vielen Dank im Voraus und weiterhin viel Erfolg mir deinem tollen Blog.

    Viele Grüße

    Morelloe

Antworten

Wenn du eine Frage hast, die nichts oder nur am Rande mit diesem Artikel zu tun hat, stelle sie doch bitte in der Fragenecke. Dadurch geht deine Frage nicht unter und du hilfst mit, die Diskussion hier übersichtlich zu halten.

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hoch