Neuer wasserdichter Kindle Paperwhite mit Bluetooth, aber ohne Nachtlicht

  • von Michael
  • 4 Antworten




Amazon stellte heute den lang erwarteten Nachfolger des Kindle Paperwhite vor. Er bringt im Wesentlichen die erwarteten Funktionen, wie eine Bluetoothschnittstelle, um einen Kopfhörer oder Lautsprecher zu verbinden und auch auf dem meistverkauften eReader der Welt Hörbücher von Audible anhören zu können. Amazon hat den neuen Paperwhite jeweils in Höhe, Breite und Stärke um einen Millimeter verkleinert, aber die generelle Gehäuseform mit den breiten Rändern beibehalten. Das Gehäuse ist übrigens wasserdicht nach IPX8, er kann also eine Stunde in zwei Meter tiefem Süßwasser überleben. Das Display ist nun plan mit der Frontseite. Von den inneren Werten ist bisher nur bekannt, dass der Speicher 8 bzw 32 GB groß ist.

Der Kindle Paperwhite der 10. Generation (Bild (c) by Amazon)

Die erwartete Nachtlichtfunktion bringt der neue Kindle ebensowenig, wie die seitlichen Sensortasten aus dem Voyage oder eine Helligkeitsautomatik. Ob er einen Lagesensor hat, ist auch nicht klar, ich vermute mal nein.

Der neue Paperwhite kostet wieder ab 119,99 € für die Version mit 8 GB internem Speicher, WLAN und mit Spezialangeboten. Die Erweiterung auf 32 GB schlägt mit 30 € zu Buche, das Weglassen der Werbung mit weiteren 20 €. Wer dann noch die 3G-Unterstützung möchte, muss nochmals 60 € aufschlagen. Komplett ausgestattet kostet der neue Paperwhite dann also knapp 230 €. Das Gerät erscheint am 7. November, kann aber jetzt schon vorbestellt werden.

Hier nochmal die wichtigsten Neuerungen:

  • wasserdicht
  • Bluetooth-Unterstützung
  • maximal 32 GB Speicher
  • plane Front
  • kein Nachtlicht

Datenblatt anschauen


Interessiert dich der neue Kindle Paperwhite






Einsortiert unter: eBook Reader News , ,

Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
Unterstützen und weitersagen:
Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die mit dem Stern (*) gekennzeichneten Partnerlinks. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom entsprechenden Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Facebook | Google+ | Twitter

4 Kommentare

Zum Eingabefeld springen  •  Trackback  •  Kommentarfeed

  1. peters sagt:

    Wasserdicht in Süßwasser?? Ich dachte bisher, das dies automatisch für Nässe allgemein gilt – also auch für Strandbesuche – sprich Salzwasser. Danke für die Info.

    • trekk sagt:

      Salz würde recht schnell den Wasserschutz sabotieren bzw. das Gerät angreifen. Auch Badewasserzusätze sind nicht so dolle für das Gerät. Selbst wenn der Wasserschutz nicht beeinträchtigt wird, kann es unschöne Ablagerungen im Gerät geben, die wiederum irgendwann die Funktionalität des Gerätes beeinträchtigen können.

  2. Dirk sagt:

    Ich hatte schon zwei Kindle Paperwhite und war eigentlich recht zufrieden damit. Dann war ich aber neugierig auf den Kobo Glo HD dessen Schriftbild und Beleuchtung mich überzeugt haben, mich vom Kindle abzuwenden. Seitdem halte ich Kobo die Treue. Mir gefallen die Kobo Reader einfach am besten. Zudem bringt Kobo auch Innovationen voran, wie das Nachtlicht, welches das Lesen in den Abendstunden deutlich angenehmer macht, selbst dann, wenn man nicht an den Effekt einer besseren Nachtruhe glaubt.

    Amazon mit seinem geschlossenen System kommt für mich nicht mehr in Frage. Zudem mag ich Amazon generell nicht besonders.

  3. Jana sagt:

    Ich habe den Paperwhite (in weiß, weiss nicht welche Generation) und er funktioniert noch tadellos. Der neue Paperwhite 2018 reizt mich schon – besonders wegen der Audible-Option. Auch das plane Display ist top. Aber richtig, richtig gut wäre eben Smartlight (wie ich es im Tolino Shine 3 habe) und wie vom Oasys die Tasten zum Blättern. Dann und NUR dann würde ich ein neueres Modell kaufen. Bis dahin bleib ich meinem Paperwhite treu.

    Ich nutze Tolino hauptsächlich für die Onleihe und Kindle für vielen Selfpublisher die über Amazon Kindle veröffentlichen.

Antworten

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hoch