Neue eReader von PocketBook?

PocketBook verkauft seit dem 9. November in Russland zwei ganz neue eReader unter der neu geschaffenen Marke “Reader”, wie das russische Magazin the-ebook.org berichtet.

reader-book1-und-book2

Die Geräte hören auf die Namen “Book 1” bzw. “Book 2” und stellen das untere Marktsegement der Geräte dar. Während das “Book 1” über eine aus dem Basic bzw. Basic 2 bekannte Tastensteuerung verfügt, handelt es sich beim “Book 2” um ein Gerät mit Touchsteuerung.

Beide Geräte haben keine eingebaute Beleuchtung, Interessanterweise wird der “Book 1” aber mit einem hochauflösenden 212 ppi-Display ausgeliefert, der “Book 2” hingegen kommt nur mit dem älteren (und preiswerteren) 167 ppi-Display (beide e-Ink Pearl) aus. Beide Geräte bieten einen internen Speicher von 3,2 GB, die Möglichkeit, der um bis zu 32 GB erweitert werden kann.

Derzeit sind die Geräte nur auf dem russischen Markt für umgerechnet 85 € (Book 1) und 99 € (Book 2) erhältlich. Ob es die Geräte nach Deutschland schaffen, weiß ich nicht, ich könnte mir aber vorstellen, dass das Gehäusedesign zeigt, wohin der Weg künftig bei PocketBook geht.

Weitere Infos, Bilder und technische Daten gibts auf der russischen Seite der Geräte.


Weitersagen & Unterstützen: Facebook | Google+ | Twitter
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
* = Partnerlinks

Antworten

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hoch