← Zurück zum Glossar

Ghosting

  • von Michael
  • Lesedauer: ~ 1 min




Als Ghosting (Geisterbilder) bezeichnet man eine schwache Kopie der vorgehenden Seite bzw. einzelner Buchstaben nach dem Weiterblättern. Ghosting kann durch die Aktualisierung der Bildschirmseite mit einem Schwarzbild verhindert werden.

Trekstor 4ink - Ghosting nach einem Blättervorgang ohne Refresh

Starkes Ghosting

Das Ghosting der ersten eReader war relativ stark, weswegen bei jedem Blättervorgang einen Komplettfrefresh (das klassische Blitzen beim Blättern) ausgelöst hat. Bei aktuellen eReadern ist das Ghosting so gut wie verschwunden. Die Tolinos beispielsweise brauchen während des Blätterns im Buch beim Lesen gar keinen Komplettrefresh der Seite mehr und bei anderen Geräte lässt sich die Anzahl der Blättervorgänge einstellen.





← Zurück zum Glossar




Hoch