Firmwareupdate 5.20 nun auch für PocketBook Touch HD 1 & 2

  • von Michael
  • Lesedauer: ~ 4 min
  • 7 Antworten




PocketBook hat seit einer Weile eine neue Unternehmenswebsite, die zwar schick aussieht, sich von der Nutzbarbeit zumindest im Supportbereich drastisch verschlechtert hat. Es gibt nämlich keine eigenen Supportseiten mehr für die jeweiligen Geräte, sondern nur noch eine für alle, bei der die Infos erst nach einer Suche nach dem jeweiligen Modell angezeigt werden. Die Suchergebnisse lassen sich leider nicht als Lesezeichen abspeichern und später wieder aufrufen, weshalb sämtliche Links aus meinen Datenblättern zu den jeweiligen Supportseiten der Geräte jedesmal auf der allgemeinen Seite landen. Dort steht dann der interessierte Besucher und weiß nicht weiter, weil das Eingabeformular für die Suche nach dem Gerät nicht zu sehen ist. Und auch gucke blöd aus der Wäsche, weil mein Programm, mit dem ich regelmäßig verschiedene Webseiten auf Änderungen prüfe, damit nicht mehr funktioniert. Das ist der Grund, warum das aktuelle Firmwareupdate der PocketBook Touch HD 1 & 2 bisher an mir vorbeigegangen ist. Danke nochmal an den Leser, der mich drauf hingewiesen hat.

So, genug gemeckert, es geht ja um das neueste Update auf Version 5.20, dass nun auch die ersten beiden Modelle des Touch HD bekommen haben.

Firmware 5.20.1426 auf PocketBook Touch HD 2

Rund ein dreiviertel Jahr ist das letzte Firmwareupdate her und seitdem sind all die Neuerungen, die schon die anderen PocketBooks im Laufe dieses Jahres bekommen hatten, in das neue Update mit Versionsnummer 5.20.1426 eingeflossen.  Im Einzelnen sind dies die Neuerungen und Änderungen:

Aktualisierungen

Reader-Anwendung

  • Erweiterter Notizmodus für Freihandnotizen. Nutzer können jetzt die Strichstärke ändern, mehrere Freihandnotizen auf einer Seite bearbeiten sowie Kommentare zu Notizen hinzufügen, Aktionen rückgängig machen und wiederholen. Das Radiergummi-Werkzeug kann nun sogar kleine Stücke einzelner Linien löschen. (Bis jetzt war es nur möglich, die gesamte Freihandnotiz komplett zu löschen.
  • Möglichkeit, mit zuvor erstellten Notizen direkt im Lesemodus zu arbeiten. Das dazugehörige Symbol befindet sich links vom Notizen-Symbol. Durch langes Drücken desselben Symbols öffnet sich das Kontextmenü.
  • Bequemeres Arbeiten mit Textblöcken, deren Grenzen sich auf verschiedenen Bildschirmen befinden. Um eine Textblockgrenze festzulegen, die sich auf der nächsten Seite befindet, muss der Benutzer den Schieberegler in die rechte untere Ecke des Bildschirms bewegen und einen Moment warten – es wird automatisch auf die nächste Seite geblättert. Dasselbe gilt für das Festlegen von Textblockgrenzen auf der vorherigen Seite. In diesem Fall sollte der Benutzer den Schieberegler in die linke obere Ecke bewegen und ebenfalls einen Moment warten.
  • Verbessertes Screenshot-Tool – der Benutzer hat ab sofort die Möglichkeit, den Screenshots-Bereich anzupassen und Screenshots, die zuvor erstellt wurden, in einem separaten Popup-Fenster zu überprüfen.
  • Ab sofort kann die Schriftgröße von Wörterbucheinträgen mittels Gesten geändert werden.
  • Zugriff auf Buchzusammenfassungen von EPUB-Büchern sowohl über das Menü Buchinformationen als auch über das Kontextmenü, welches sich durch langes Drücken auf das Buch in der Bibliothek öffnet.
  • Unterstützung von zwei neuen Formaten: CBR und CBZ. Diese Erweiterung ermöglicht das Lesen von Comics.
  • Automatische Skalierung von Abbildungen in Abhängigkeit von der Bildschirmgröße in Büchern im FB2-Format.
  • Verbesserungen der Silbentrennung in Büchern im EPUB- und FB2-Format.
  • Optimierung der Seitenzählung für den Fall, dass die «integrierte Seitennummerierung» deaktiviert wird. (falls die Seitenzahl der Anzahl der Bildschirmseiten entspricht): Die Seitenzählung erfolgt nun schneller. Bei Büchern mit vielen Seiten oder Illustrationen.
  • Der Zurück-Pfeil wird dem Lesemenü hinzugefügt, nachdem man per Wischgeste auf die nächste Seite geblättert hat.
  • Verbesserung der Lesbarkeit der Schriften von Büchern im FB2- und TXT-Format.
  • Verbesserung der Silbentrennung in Büchern im FB2-Format

PocketBook-Cloud

  • Synchronisation von Lesezeichen und Notizen mit der Cloud und anderen Geräten, die mit demselben PocketBook-Cloud-Zugang verbunden sind (PocketBook App für Android und iOS).

Notizen

  • Aufgrund des neuen Designs bietet die Notiz-Anwendung eine bequemere Möglichkeit, mit allen Notizen zu arbeiten, die auf dem E-Reader angefertigt wurden. Ab sofort können Bücher mit Notizen in einer Liste angezeigt werden. Diese Notizen kann man lesen, umbenennen, mit Kommentaren versehen und bearbeiten. Nicht benötigte Notizen können direkt aus der Anwendung entfernt werden.
  • Die Notes-Anwendung bietet ab sofort die Möglichkeit zum Exportieren und Importieren von Notizen.
  • Das Ergebnis des Exportvorgangs ist eine HTML-Datei, die auf jedem elektronischen Gerät, beispielsweise auf einem PC, geöffnet und bearbeitet werden kann. Diese Notizdateien können in jeden anderen PocketBook E-Reader mit Firmware-Version 5.20 oder höher importiert werden. Außerdem können diese Notizdateien in die PocketBook-Anwendung unter Android oder iOS importiert werden.

Browser

  • Der Browser verfügt nun über eine Autovervollständigungsfunktion.

Verbesserung der Bibliotheks-Anwendung

  • Präzisere Sortierung der Bücherlisten.
  • Behebung der gelegentlich falschen Sortierung nach Auswahl des Modus Nach-Ordner-sortieren.
  • Beseitigung der übermäßigen Seitenaktualisierung (Blinken).
  • DjVu-Dateiscanner wurde hinzugefügt. Jetzt werden DjVu-Buchcover in der Bibliothekund in der Buchkarte angezeigt.
  • Behebung der möglichen fehlerhaften Darstellung der Bücherliste, wenn man diese nach dem Hinzufügungsdatum sortiert.
  • Behebung der möglichen fehlerhaften Darstellung einiger Buchcover von Büchern im EPUB-, FB2-Format.

Verbesserung des Dropbox-Dienstes

  • Behebung von Problemen bei der Synchronisation von großen Dateien, möglicher Systemabstürze beim Wechseln von Ordnern und während der Anmeldung bei Dropbox

Weitere Verbesserungen

  • Behebung einer möglichen Fehlfunktion von einigen SD-Karten-Typen, wenn diese als externer Speicher für den E-Reader verwendet wurden.
  • Hinzufügen der Möglichkeit, den Touchscreen zu deaktivieren. Dies hilft dabei, zufällige Berührungsereignisse, beispielsweise beim Lesen im öffentlichen Nahverkehr, zu vermeiden. Darüber hinaus lässt sich auf diese Weise auch Batterieenergie sparen. Standardmäßig ist diese Funktion mit einem Doppelklick auf die Menü-Taste zu aktivieren und zu deaktivieren.
  • Optimierung des Gerätestarts, Verkürzung der Startzeit.
  • Präzisierung der Liste der Zeitzonen.
  • Hinzufügen der Möglichkeit unter Persönliche Einstellungen > Tastenkonfigurationen den Start der Bibliotheksanwendung individuell festzulegen.
  • Sprachliche Verbesserungen.
  • Weitere kleine Fehler behoben

Entfernt

  • Entfernung der Möglichkeit, ein Buchzitat auf Facebook zu teilen, da diese Funktion von Seiten Facebook deaktiviert wurde.

Das 295 MB große Update ist per WiFi verfügbar. Falls nicht, kann es auch manuell heruntergeladen und installiert werden. Auf der Firmwareübersicht für PocketBook-Reader gibt´s den Link und eine Beschreibung, wie das manuelle Update funktioniert.


Artikel empfehlen: Facebook | Twitter | E-Mail | Telegram | Whatsapp |

Für später speichern: Pocket | Instapaper | Kindle oder PocketBook






Einsortiert unter: eBook Reader News , ,

Unterstützen: Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die mit dem Stern (*) gekennzeichneten Partnerlinks. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom entsprechenden Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.

7 Kommentare

Zum Eingabefeld springen  •  Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Kathi sagt:

    Hallo Michael, hast du eine Ahnung wann das Update für den HD3 kommt? Ich hab selbst mal nachgefragt, da hieß es Anfang Sommer, dann wurde ich auf Mitte September vertröstet und nun ist immer noch keins draußen. Velleicht weißt du ja was genaueres.

    Liebe Grüße

  2. Manuela sagt:

    Hallo Michael, vielleicht kannst Du helfen. Seit diesem Update habe ich keine Möglichkeit mehr mit Gesten (zwei Finger – Schriftgrösse ändern) zu zoomen. Ich finde auch nichts bei den Einstellungen. Wir haben im Hause noch den gleichen Reader (Touch HD2) dem ich gestern auch das Update draufgespielt habe und das gleiche Problem.
    Hast Du eine Ahnung woran das liegt oder an welcher Einstellung ?

    Vielen Dank und liebe Grüße

    • Sabine sagt:

      Hi Manuela, ich bin zwar nicht Michael, antworte aber mal kurz. Ich habe auch einen HD2 bei dem das Zoomen nach dem update nicht mehr ging. Habe es erst durch Deinen Beitrag gemerkt :-). Ich habe die Frage mal im e-reader forum gestellt und lt. Forkosigan von Pocketbook handelt es sich um einen Bug, der mit dem nächsten update behoben werden soll.
      VG Sabine

      • Manuela sagt:

        Hallo Sabine,
        vielen Dank und jetzt hoffe ich mal, das es schnell behoben wird. Habe schon ein wenig an mir gezweifelt ;).

        VG Manuela

        • Sabine sagt:

          Im Laufe des Tages soll das update 5.20.1512 zur Behebung des Bugs über Wlan verfügbar werden. Ich denke mal, dass es dann auch zeitnah auf der Pocketbook Supportseite für’s manuelle Update zum Download bereit steht. Im e-reader-forum wurde bereits ein Downloadlink zur Verfügung gestellt.

Antworten

Wenn du eine Frage hast, die nichts oder nur am Rande mit diesem Artikel zu tun hat, stelle sie doch bitte in der Fragenecke. Dadurch geht deine Frage nicht unter und du hilfst mit, die Diskussion hier übersichtlich zu halten.

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hoch