Endlich eigene Schriften auf den Kindles!

Wer schon länger auf Kindle-eReadern liest, erinnert sich vielleicht noch an die versteckte Möglichkeit, eigene Schriften installieren zu können? Nachdem Amazon die Unterstützung damals mit Firmware 5.4.4 wieder ausgebaut hat, waren viele darüber enttäuscht.

Und obwohl die Schriften, die Amazon den Kindles mitgibt, meiner Meinung nach zu den Besten gehören, die auf eReadern zu finden sind, gibts doch immer mal andere Schriften, die man gerne ausprobieren würde. Mit der neuen Firmwareversion 5.9.6 ist das nun möglich, denn Amazon hat jetzt ganz offiziell die Unterstützung für eigene Schriften eingebaut.

Um sie zu installieren, müssen die Fonts im TrueType (*.ttf) oder OpenTypeformat (*.otf) vorliegen. Am Besten ist auch, wenn für jeden Schnitt (fett, kursiv, fettkursiv) eine eigene Datei existiert. Diese Dateien werden — wie auch auf anderen eReadern — in den Ordner “fonts” kopiert. Nach dem Trennen vom PC stehen die Schriften sofort im Buch nach Tippen auf Aa zur Verfügung.


Diese Schriften eignen sich gut zum Lesen auf eReadern (dabei ist auch die schon vorhandene Bookerly).

Neu ist außerdem die Unterstützung der arabischen Sprache, für die jetzt schon mehr als 10.000 eBooks im Kindleshop erhältlich ist.

Update vom 07.06.18: Amazon hat den Passus über die Arabischunterstützung der Kindles wieder aus den Releasenotes entfernt. Am Vorabend stand sie noch drin.


Das Update wird in den nächsten Tagen seinen Weg auf die Reader finden, wer es eilig hat, kann es auch manuell herunterladen und installieren. Wie das geht, und für welche Kindlemodelle das Update gilt, steht auf meiner Übersichtsseite.


Meiner Meinung nach rüstet Amazon endlich eine Funktion nach, die vielleicht nicht jeder nutzt, aber jeder zu schätzen wissen wird, der vielleicht von einem anderen Reader kommend seine Lieblingsschrift vermisst hat. Oder wer eben gern mal das Schriftbild wechselt, weil immer mit derselben Schrift zu lesen auf Dauer auch langweilig ist, oder?

Wie findest du die Unterstützung für eigene Schriften in Firmware 5.9.6?


Weitersagen & Unterstützen: Facebook | Google+ | Twitter
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
* = Partnerlinks

7 Kommentare

Zum Eingabefeld springen  •  Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Steffen sagt:

    Probiert mal hier mit dem Download der Schrift Bookerly!

    http://www.newswirl.com/bookerly-font-download/

  2. Steffen sagt:

    Hallo Michael, hatte nun bei meinem Oasis (9) dieses Software Update durchgeführt, aber der Punkt mit den eigenen Schirftarten wird nicht angezeigt. Bei meinem Paperwhite (7) hat es funktioniert und da wird es auch angezeigt und ich kann sie auch alle auswählen. Habe ich da irgend was falsch gemacht oder hat das Update beim Oasis doch Fehler?

    LG Steffen

Antworten

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Hoch