12 Hüllen für den Kindle Paperwhite

  • von Michael
  • Lesedauer: ~ 9 min
  • Antwort schreiben




Seit rund einem Jahr gibt es den neuen, wasserdichten Kindle Paperwhite schon und die Auswahl an passenden Hüllen ist so groß wie noch nie. Ich habe zehn Hüllen bestellt und sie ausprobiert. Mit dabei sind auch die drei Originalhüllen von Amazon. Zwei von den Hüllen sind wasserdicht, alle anderen müssen vor dem Baden entfernt werden.

Amazon Paperwhite-Stoffhülle

Amazon-Hülle aus wasserfestem Stoff

Mit 114 g ist die Stoffhülle die leichteste und preiswerteste Hülle der Originalhüllen von Amazon für den Paperwhite. Obwohl es sich bei allen drei Hüllen um Slimhüllen handelt, sind sie schwerer als die Slimhüllen der anderen Hersteller. Das liegt vermutlich daran, dass hier Plastik als Material für den Deckel verwendet wird. Das ist eher ungewöhnlich, alle anderen Hüllenhersteller verwenden Pappe. Plastik hingegen ist wasserfest und stabiler, klingt aber beim leichten Entlangstreifen mit dem Finger an den Kanten aber wie ein Schullineal. Im Deckel eingearbeitet ist ein Magnet, der auf der Vorderseite des Paperwhites haftet, das Gerät ein- und ausschaltet und auch auf der Rückseite hält.

Das Obermaterial dieser sieht aus wie Stoff und fühlt sich auch so an. Die Halteschale und die Innenseite des Deckels sind in den jedeweiligen Farben der Hülle gehalten.

Die Stoffhülle ist einwandfrei verarbeitet, stabil und der Paperwhite ist gut geschützt.

Steckbrief

  • Hersteller/Vertrieb: Amazon
  • Gewicht: 114 g
  • Material: Kunststoff, Stoff
  • Farben: blau, gelb, schwarz
  • Unterstützt den Standbymodus: ja
  • Wasserdicht: ja
  • Preis: 29,99 €

Amazon Paperwhite Lederhülle

Amazon Paperwhite Lederhülle

Einen Zehner mehr als die Stoffhülle kostet die Lederhülle, die in dunkelrot (hier Bordeaux genannt), violett (Indigo), rot und schwarz erhältlich ist. Sie hat das typische Muster von Glattleder, das auch schon Lederhüllen früherer Paperwhites hatten. Laut Amazon handelt es sich um Echtleder, auch wenn ein Geruchstest hier keinen Aufschluss darüber gibt. Auch hier ist die Innenseite des Deckels mit farblich passendem Vlies beflockt und auch die Halteschale entspricht dem Farbton des Leders.

Die Lederhülle ist einwandfrei verarbeitet, stabil und der Paperwhite ist gut geschützt.

Steckbrief

  • Hersteller/Vertrieb: Amazon
  • Gewicht: 120 g
  • Material: Kunststoff, Kunstleder
  • Farben: verschiedene Farben
  • Unterstützt den Standbymodus: ja
  • Wasserdicht: nein
  • Preis: 39,99 €

Amazon Paperwhite Premium-Lederhülle

Amazon Paperwhite Premium-Lederhülle

Amazon Paperwhite Premium-Lederhülle

Die teuerste Hülle besteht ebenfalls aus Leder, das Amazon als Premiumleder bezeichnet und eine Art Wildleder ist. Der olfaktorische Test bestätigt, dass es sich um echtes Leder handelt. Das Leder ist in Natura erheblich dunkler, als auf den Produktfotos. Wie bei Wildleder üblich, ist die Hülle sehr empfindlich Kratzern gegenüber, was aber durchaus gewollt ist, da die Hülle mit der Zeit ihr individuelles Aussehen entwickelt.

Die Premiumlederhülle ist einwandfrei verarbeitet, stabil und der Paperwhite ist gut geschützt.

Steckbrief

  • Hersteller/Vertrieb: Amazon
  • Gewicht: 120 g
  • Material: Kunststoff, Echtleder
  • Farben: braun
  • Unterstützt den Standbymodus: ja
  • Wasserdicht: nein
  • Preis: 49,99 €

Edauto Hülle

Die Hülle von Edauto wiegt 121 g und wird als Standhülle angeboten. Das heißt hier aber nicht, dass der Reader hochkant allein steht, sondern sie soll im Querformat stehen. Leider ist es oft so, dass diese Hüllen von Tablethüllen abgeleitet werden, wobei es egal ist, wie herum das Tablet steht, da diese ihren Bildschirminhalt in jeder Ausrichtung anzeigen können. Kindles lassen sich aber nur nach rechts drehen, sodass der Text in dieser Hülle auf dem Kopf steht. Funktion verfehlt, würde ich sagen.

Edauto Standhülle

Edauto Standhülle

Weil die Hülle diese spezielle Standfunktion hat, die nicht funktioniert, ist sie entsprechend aufgebaut. Das heißt, die Halteschale, die hier aus Silikon ist und den Reader einwandfrei hält, ist an einen richtig dicken Deckel geklebt. Übrigens wird die Silikonschale so über den Reader gestülpt, dass ein evtl. vorhandener fariger Rand ums Gerät vollständig abgedeckt wird. Ein blauer Paperwhite ist in der Hülle nur noch schwarz. Innen – und Außenseite der Hülle bestehen aus bedrucktem Kunststoff, der wohl Leder imitieren soll. Auf der Innenseite des Deckels sind drei kleinere Einschubfächer für Kredit- oder Visitenkarten und ein großes für ein größeres Stück Papier.

Der Deckel haftet nicht magnetisch am Reader, sondern er klappt einfach zu, schaltet dabei den Reader aus. Die Kanten des Deckels sind vernäht, womit sie länger halten sollte. Die allgemeine Verarbeitungsqualität ist in Ordnung, allerdings raschelt der Deckel – wohl wegen den Einschubfächern – beim aufklappen etwas.

Steckbrief

  • Hersteller/Vertrieb: Edauto
  • Gewicht: 121 g
  • Material: Kunststoff, Silikon
  • Farben: verschiedene Farben und Muster
  • Unterstützt den Standbymodus: ja
  • Wasserdicht: nein
  • Preis: 15,99 €

Fintie Origamihülle

Bei der 117 g leichten Slimhülle von Fintie handelt es sich um eine sogenannte Origamihülle. Das bezieht sich auf den Deckel, der sich so falten lässt, dass sich der Reader hochkant hinstellen lässt. Das funktioniert bei dieser Hülle auch überraschend gut, vorallem weil der Hersteller nun auch der oberen Faltung einen extra Magneten spendiert hat, der den Deckel zusammengefaltet nochmal extra an der Rückseite der Hülle hält. Der Reader steht zwar nicht kerzengerade, aber sicher.

Fintie Origamihülle

Fintie Origamihülle

Das Obermaterial besteht hier aus kunstlederartigem Kunststoff, die Innenseite ist weich beflockt. Wie bei allen Slimhüllen steckt auch hier der Paperwhite in einer Plastikschale. Diese ist dem Reader minimal zu eng, das Gerät passt nicht schmatzend rein.

Gleichwohl sitzt er sicher drin. Die Rückseite des Deckels ist an der Plastikschale angeklebt. Der Deckel hält zugeklappt magnetisch am Reader, den sich dann auch abschaltet. Durch die Faltung des Deckels lässt sich die Hülle sich sehr leicht öffnen. Die Verarbeitungsqualität ist ok.

Steckbrief

  • Hersteller/Vertrieb: Fintie
  • Gewicht: 117 g
  • Material: Kunststoff
  • Farben: verschiedene Farben und Muster
  • Unterstützt den Standbymodus: ja
  • Wasserdicht: nein
  • Preis: 16,99 €

Fintie Slimhülle

Die Slimhülle von Fintie sieht zwar auf den ersten Bliick genauso aus, wie die Slimhülle von Omoton, sie hat jedoch einige Unterschiede. Der erste ist das Gewicht, sie ist nämlich 10 g schwerer als die Omotonhülle. Das liegt mit Sicherheit an der Plastikschale, die etwas stärkere Wände hat, als die andere Hülle.

Fintie Slimhuelle

Fintie Slimhuelle

Das Verbindungsstück zwischen Deckel und Rückseite ist etwas breiter, wodurch der Deckel an der Schale rechts etwas übersteht. Dadurch lässt sie sich von der Seite sehr leicht öffnen. Das Außenmaterial weißt zudem eine Lederstruktur auf und erinnert auch vom Anfassgefühl eher an Leder, als die anderen Slimhüllen. Wenngleich es sich hier auch nur um Kunststoff handelt.

Die Innenseite ist angenehm beflockt und der Deckel schaltet wie bei den anderen Hüllen auch den Paperwhite aus, wenn die Hülle zugeklappt wird. Dann hält sie auch per Magnet am Reader. Die Hülle ist einwandfrei verarbeitet und der Kindle darin gut geschützt.

Steckbrief

  • Hersteller/Vertrieb: Fintie
  • Gewicht: 99 g
  • Material: Kunststoff
  • Farben: verschiedene Farben und Muster
  • Unterstützt den Standbymodus: ja
  • Wasserdicht: nein
  • Preis: 17,99 €

Huasiru Slimhülle

Die knapp 92 g leichte Slimhülle von Huasiru besteht aus komplett aus Plastik, auch wenn die Innenseite des Deckels eine Mikrofaserbeflockung imitiert.

Huasiru Slimhülle

Huasiru Slimhülle

Fährt man mit den Fingern über die Innenseite, fühlt es ein wenig gummiartig an. Sehr ungewohnt, wenn man eher die Mikrofaserbeflockung anderer Hüllen kennt. Die bedruckte Außenseite der Hülle ist strukturiert, aber sehr glatt. Bei drüberstreichen mit dem Fingernagel hört man ein deutliches Geräusch. Ich erwähne das hier, weil die weitgehend baugleiche Hülle von Walnew im Gegensatz dazu kein Geräusch macht. Der Paperwhite wird sicher in der Plastikschale gehalten, die zudem sehr schmale Ränder hat. Seitliche Haltemagneten sind nicht nötig, weil der Deckel selbst magnetisch am Gerät haftet, sobald die Hülle zugeklappt wird.

Die Verarbeitung ist in Ordnung, die Kanten des Deckels sind allerdings relativ schmal und nicht verstärkt, sodass sie wahrscheinlich als erstes ausfranzen werden.

Steckbrief

  • Hersteller/Vertrieb: HUASIRU
  • Gewicht: 92 g
  • Material: Kunststoff
  • Farben: verschiedene Farben und Muster
  • Unterstützt den Standbymodus: ja
  • Wasserdicht: nein
  • Preis: 16,99 €

Infiland Standhülle

Mit 139 g ist die Standhülle von Infiland relativ schwer. Das liegt wohl hauptsächlich an dem extra dicken Material des Deckels, das innen zwei Einkerbungen hat, um den Reader in der aufrechten Position zu halten.
Infiland Standhülle

Infiland Standhülle

Anders als andere Slimhüllen wird der Deckel dieser Hülle über die Unterseite prinzipbedingt nach hinten umgeklappt. Soll der Reader hochkant stehen bleiben, dient die Innenseite des Deckels als Ablagefläche für den Reader. Durch die zwei Einkerbungen bleibt der Paperwhite sicher in einer der zwei möglichen Lesepositionen stehen.

 

Das Obermaterial ist wie bei allen preiswerten Hüllen Kunststoff, der hier eine stoffartige Struktur hat, sich aber eher wie Wachstuch anfühlt. Die Innenseite ist aus Mikrofaser, das sich allerdings recht glatt anfühlt. Der Deckel haftet im geschlossenen Zustand magnetisch am Reader und der Falz auf der Unterseite ist sehr schmal, weshalb sich die Hülle auch sehr gut halten lässt, wenn der Deckel ganz nach hinten umgeschlagen wird. Der Reader selbst steckt in einer Standardplastikschale, die eigentlich für normale Slimhüllen gedacht ist. Die Rückseite der Plastikschale zeigt dies deutlich. Die Verarbeitung der Hülle ist sehr gut und sie erfüllt ihren Zweck als Standhülle sehr gut.

Steckbrief

  • Hersteller/Vertrieb: Infiland
  • Gewicht: 139 g
  • Material: Kunststoff
  • Farben: verschiedene Farben und Muster
  • Unterstützt den Standbymodus: ja
  • Wasserdicht: nein
  • Preis: 11,99 €

kwmobile Silikonbumper

Mit 40 g ist die Silikonhülle von kwmobile der leichteste Schutz für den Paperwhite. Ich schreibe bewußt “Schutz”, denn ohne Deckel ist der Bumper keine Hülle im eigentlichen Sinn. Dafür ist er wasserdicht.

kwmobile Silikonbumper

kwmobile Silikonbumper

Der Kindle Paperwhite wird in den Bumper gesteckt, was ein wenig fummelig ist, aber dann sitzt er bombenfest drin. Der Bumper schützt den Paperwhite gut gegen seitliche Stöße, der Bildschirm ist natürlich nicht geschützt. Durch den erhöhten Rand vielleicht gehen Kratzer, falls der Paperwhite mit dem Gesicht nach unten auf einer Platte liegt.

Der erhöhte Rand ist es auch, der den Kindle besser in der Hand halten lässt, weil der Daumen nach am Rand nach außen besser Halt findet. Durch das transparente Material eignet sich die Hülle besonders für den blauen Paperwhite, weil die Farbe der Rückseite durchscheint. Sieht aber auch bei schwarzen Geräten gut aus, wie die Bilder oben zeigen.

Steckbrief

  • Hersteller/Vertrieb: kwmobile
  • Gewicht: 40 g
  • Material: Silikon
  • Farben: schwarz, weiß, transparent mit verschiedenen Mustern
  • Unterstützt den Standbymodus: nein
  • Wasserdicht: ja
  • Preis: 12,60 €

Omoton-Hülle

Die Außenseite der 89 g leichten Slimhülle von Omoton erinnert vom Design her an die Ständerhülle von Walnew. Allerdings ist das Obermaterial der Hülle nicht auf den Deckel genäht, sondern besteht daraus. Deshalb fühlt sich die Außenseite auch eher nach Wachstuch an, als nach Kunstleder.

Omoton Slimhülle

Omoton Slimhülle

Der Deckel selbst ist scheinbar etwas dicker, als die Deckel der anderen Slimhüllen. Das ist allerdings eine Täuschung, weil sich der Deckel zum Rand nicht verjüngt. Nachgemessen ist er sogar noch einen Millimeter dünner als die Deckel der anderen Slimhüllen.

Die Innenseite ist mit Mikrofaser beflockt und liegt dementsprechend weich in der Hand. Weil die Plastikschale den Paperwhite links und rechts komplett umschließt, sitzt der Deckel zugeklappt bündig und von einem Magneten gehalten auf dem Gerät. Bündig klingt zwar gut, leider lässt sie sich dadurch schwerer wieder öffnen. Die Verarbeitungsqualität der Hülle ist aber ansonsten einwandfrei.

Steckbrief

  • Hersteller/Vertrieb: Omoton
  • Gewicht: 89 g
  • Material: Kunststoff
  • Farben: verschiedene Farben und Muster
  • Unterstützt den Standbymodus: ja
  • Wasserdicht: nein
  • Preis: 14,99 €

Walnew – Blaue Blume

Mit 86 g ist die Slimhülle von Walnew die leichteste in diesem Vergleich.

Walnew Slimhülle

Walnew Slimhülle

Das Obermaterial besteht auch bedrucktem Plastik, das relativ glatt ist, aber beim Drübersteichen mit den Fingernägeln nahezu keinen Ton von sich gibt. Das müsste bedeuten, dass das Material dieses Hülle etwas weicher ist, als das der baugleichen von Huasiru. Die Innenseite ist mit weichem Mikrofaser beflockt, das sich angenehm anfühlt.

Der Paperwhite sitzt sicher in der Plastikschale und der Deckel der hülle wird magnetisch am Gerät gehalten, wenn die Hülle geschlossen ist. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut, das einzige, was mich stört ist, dass der zugeklappte Deckel perfekt auf der Plastikschale sitzt. Dadurch hat er an der Seite keine Anfassmöglichkeit, um die Hülle aufzuklappen. Das geht dann nur über die obere oder untere Kante.

Steckbrief

  • Hersteller/Vertrieb: Walnew
  • Gewicht: 86 g
  • Material: Kunststoff
  • Farben: blau, schwarz und verschiedene und Muster
  • Unterstützt den Standbymodus: ja
  • Wasserdicht: nein
  • Preis: 11,99 €

Walnew Standhülle

Die Standhülle von Walnew ist eine klassische Hülle, in die der Paperwhite eingesteckt wird. Dadurch ist sie mit ihren knapp 2 cm erheblich dicker, als die Slimhüllen. Und mit 125 g auch erheblich schwerer.

Walnew Standhülle

Walnew Standhülle

Die Innenseite des Deckels beherbegt einen ausklappbaren Ständer, mit dem der Reader hochkant und ein wenig schief steht. Zusätzlich dazu gibts noch einen Haltegummi, um die Hülle auch nur mit einer Hand zu halten. Weil der Gummi sich aber relativ weit links befindet, ist er nur etwas für Leute mit sehr großen Händen.

Eine Lasche hindert das Gerät, aus dem Einschub zu rutschen, der Paperwhite sitzt also sehr sicher in der Hülle. Um den Reader gegen seitliche Schläge zu schützen, ist die Hülle etwas breiter und höher als der Reader. Das Obermaterial besteht aus Kunststoff, der sich wachstuchartig anfühlt. Lediglich der Streifen Kunstleder auf dem Deckel fühlt sich nach Leder an. Der Deckel der Hülle wird sicher per Magnet am Einschub für den Reader gehalten, gleichzeitig schaltet er den Reader ein und aus. Obermaterial und Innenseite sind vernäht, was einerseits gut ausschaut, durch das recht starke Material aber auch einen stabilen Eindruck macht. Die Hülle ist sehrt gut verarbeitet, einzig die Lasche für einen (Touch)Stift wäre meiner Meinung nach nicht nötig gewesen.

Steckbrief

  • Hersteller/Vertrieb: Walnew
  • Gewicht: 125 g
  • Material: Kunststoff, Kunstleder
  • Farben: verschiedene Farbkombinationen
  • Unterstützt den Standbymodus: ja
  • Wasserdicht: nein
  • Preis: 15,99 €

Welches Material bei Hüllen bevorzugst du?


Artikel empfehlen: Facebook | Twitter | E-Mail | Telegram | Whatsapp |

Für später speichern: Pocket | Instapaper | Kindle oder PocketBook






Einsortiert unter: News Zubehör , , ,

Unterstützen: Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die grünen Partnerlinks. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.

Antworten

Wenn du eine Frage hast, die nichts oder nur am Rande mit diesem Artikel zu tun hat, stelle sie doch bitte in der Fragenecke. Dadurch geht deine Frage nicht unter und du hilfst mit, die Diskussion hier übersichtlich zu halten.

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hoch