Warum es viele eBooks nicht in die Onleihen schaffen

  • von Michael
  • Lesedauer: ~ 1 min
  • Antwort schreiben




Der Grund, warum es nicht alle eBooks in den Onleihe gibt, sind teilweise sehr hohe Lizenzgebühren, die Bibliotheken den Verlagen bezahlen müssen. Die Franken-Onleihe, unter deren Dach sich 22 Bibliotheken befinden, schreibt einen interessanten Einblick über die Lizenzvergabe der Verlagsgruppen Holtzbrinck und Bonnier an die Onleihen.






Einsortiert unter: anderswo

Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
Unterstützen und weitersagen:
Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die mit dem Stern (*) gekennzeichneten Partnerlinks. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom entsprechenden Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Facebook | Google+ | Twitter

Antworten

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hoch