Bildschirmschoner für eBook-Reader

  • - Aktualisiert am
  • von Michael
  • Lesedauer: ~ 2 min
  • 20 Antworten




Die eBook-Reader von Bookeen, PocketBook, Sony und Tolino erlauben es, im ausgeschalteten bzw. Standby-Modus ein selbstgewähltes Bild anzuzeigen. Ich habe im Laufe der Zeit einige dieser Bilder für verschiedene Geräte angefertigt und sie in den Artikeln verlinkt. Und damit es auf Dauer nicht so unübersichlich ist, fasse ich sie auf dieser Seite zusammen.

pwroff

Downloads


Einbauanleitungen

  • Reader mit dem PC verbinden
  • Bild in den Ordner “Pictures” kopieren
  • Gerät vom PC trennen
  • Von der Startseite ins Menü wechseln
  • “Erweitert” antippen
  • “Schlafmodus” antippen
  • “Bildschirmschoner” antippen
  • “Bibliothek-Element” antippen und das gewünschte Bild wählen
  • angezeigten Dialog bestätigen
  • Fertig

  • Reader mit dem PC verbinden
  • Bild in den gewünschten Ordner kopieren
  • Gerät vom PC trennen
  • “Programme” antippen
  • “Bilder” aufrufen
  • “Das gewünschte Bild auswählen
  • wenn das Bild angezeigt wird, einmal drauf tippen
  • “aus der Leite am oberen Rand das erste Symbol (ein kleines Bild) antippen
  • Fertig

  • Reader mit dem PC verbinden
  • Bild in den Ordner “Photo” kopieren
  • Gerät vom PC trennen
  • über die beiden Striche auf der unteren Seite der Startseite die “Galerie” aufrufen
  • Bild auswählen
  • Aufs Bild tippen, damit die obere Leiste angezeigt wird
  • rechts oben aufs Menü (drei Striche) tippen
  • “Logo im ausgeschalteten Zustand” antippen
  • Fertig

  • Sony PRS-T3 per USB-Kabel mit dem Rechner verbinden
  • Gerät mit am PC freigeben: “Soll der Computer dieses Gerät erkennen: Ja”
  • Bilder in den Ordner “Sony_Reader\media\images\” kopieren
  • Gerät vom PC trennen
  • “Anwendungen” antippen
  • “Einstellungen” antippen
  • “System-Management” antippen
  • “Standby-Screen” antippen
  • “Bildtyp” antippen, dann “Ausgewählte Fotos” wählen
  • “Fotos auswählen” antippen und an das bzw. die gewünschten Bilder einen Haken machen
  • rechts oben “Fertig” antippen
  • auf die “Haus”-Taste drücken
  • Fertig

  • Tolino per USB-Kabel verbinden (beim Tolino Vision 1 vorher die ggf. eingesteckte Speicherkarte vorübergehend entfernen, um an den interen Speicher zu kommen)
  • Bei Firmwareversion vor 11.2.2 das Bild als “suspend.jpg” in das Hauptverzeichnis des internen Speichers kopieren
  • Bei Firmwareversion ab 11.2.2 das Bild als “suspend_others.jpg” in das Hauptverzeichnis des internen Speichers kopieren
  • ggf. einen Kopierschutz auf das Bild anwenden, damit es nach einem Neustart nicht gelöscht wird
  • Fertig


Nutzt du einen Bildschirmschoner auf deinem eReader?


Artikel empfehlen: Facebook | Twitter | E-Mail | Telegram | Whatsapp |

Für später speichern: Pocket | Instapaper | Kindle oder PocketBook






Einsortiert unter: Tipps & Tricks , , , , ,

Unterstützen: Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die grünen Partnerlinks. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.

20 Kommentare

Zum Eingabefeld springen  •  Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Wolfelf sagt:

    hallo habe alles so gemacht wie Du es beschrieben hast bekomme aber immer nur ein weisses Bild wenn er aus ist

  2. Wolfelf sagt:

    Danke hat sich erledigt musste nur die Farbtiefe reduzieren

    jetzt gehts :D ​

  3. Feeleinchen sagt:

    Lieber Michael

    Leider funktionieren die Download-Links nicht. Kannst du das fixen und: hast du evt. noch weitere Bilder?
    Liebe Grüsse
    Feeleinchen

  4. reader4106 sagt:

    Nachdem ich meinen Reader mehrere Male in der Bahn vergessen hatte und ihn jedes Mal wieder zurückbekommen habe, habe ich ein eigenes “Bild” erstellt.
    Darauf sind folgende Angaben zu sehen:
    Das Modell meines Readers,
    die Nummer meines Mobile-Telefons
    sowie die private- und die geschäftliche e-Mail-Adresse.

    Es funktioniert bestens. Ich habe den Reader seither nie mehr vergessen ;-)
    (tock, tock, tock auf Holz, resp. Kopf)

  5. Kerstin Dolling sagt:

    Wie ist das mit dem kindl? Kann man dort auch Bilder zufügen? Danke für die Antwort.

  6. Elias sagt:

    Hallo Michael
    Leider gehen die Download-Links wieder nicht. Ich würde sehr gerne die Eulen für den Pocketbook downloaden. Hoffe du kannst es richten.
    Liebe Grüsse

  7. Revenant sagt:

    Seit dem Update auf Softwareversion 12.2.0 gibt es eine Neueruung bei Bildschirmschonern!
    Ich benutze den tolino epos.
    Unter “Einstellungen/Weitere Einstellungen” kann man jetzt “Eigenes Bild aus Ordner” auswählen.
    “Es werden nur Bilder im PNG-Format unterstützt und wir empfehlen eine Auflösung von 1404 x 1872. Kopieren Sie neue Bilder in den DCIM Ordner.” (Beschreibung/Kommentare von tolino)
    Also alle Bilder auf *.png umformatieren und hinein in den Ordner. Mann bekomt dan eine Übersicht aller Bilder ähnlich wie in der Buch Übersicht (Kachelansicht). Es geht jeder Dateiname!
    Und ja suspend.jpg im Stammverzeichniss funktioniert noch! Aber wie Lange noch? Hoffe Umstellung bleibt erhalten dann kann man Schnell die Bilder wechseln.

  8. Laura sagt:

    Hallo Michael,

    kann man auch private Fotoaufnahmen dafür nutzen? Ich hab das gerade erfolglos versucht. :)
    Welches Format müssen die Bilder haben, damit der E-Book-Reader (Pocketbook Touch HD 3) sie anzeigen kann? Gibt es eine Möglichkeit, die Bilder selbst so zu bearbeiten, dass sie genutzt werden können?

    Ich habe sie am Computer in den selbst erstellten Ordner Bilder verschoben. Der Ordner wird mir auch angezeigt, aber leider keine Dateien.
    Leider schaffe ich es auch nicht, mir die versteckten Ordner auf dem Pocketbook anzeigen zu lassen. So habe ich den Ordner “system” mit deinen Beispielbildern auf dem Pocketbook gespeichert (er ist auch da), wird mir aber nicht angezeigt.

    Liebe Grüße
    Laura

    • Michael sagt:

      Gibt es eine Möglichkeit, die Bilder selbst so zu bearbeiten, dass sie genutzt werden können?

      Ja, das geht. Welche Abmessungen die Bilder haben müssen, steht in diesem Artikel.

      Leider schaffe ich es auch nicht, mir die versteckten Ordner auf dem Pocketbook anzeigen zu lassen. So habe ich den Ordner “system” mit deinen Beispielbildern auf dem Pocketbook gespeichert (er ist auch da), wird mir aber nicht angezeigt.

      Mittlerweile lassen sich die Bilder viel einfacher einbinden. Oben im Artikel steht, wie du vorgehen musst, bzw. in welches Verzeichnis die Bilder kommen und wie du sie dann als Bildschirmschoner festlegen kannst.

      • Laura sagt:

        Super, vielen Dank für die schnelle Antwort. Die Anleitung für eigene Bilder kannte ich noch nicht, werde ich aber auf jeden Fall ausprobieren. :)

        Ich habe die Anleitung auf dieser Seite schon gelesen und leider wird bei mir kein Ordner “Photo” angezeigt, obwohl ich am Computer eingestellt habe, dass mir auch versteckte Ordner angezeigt werden. Hast du noch einen Tipp, woran das liegen könnte? Auch der system Ordner ist unsichtbar, nachdem ich ihn auf das pocketbook verschoben habe.

  9. Lucy sagt:

    Hallo Michael, ich benutze die Eulen schon sehr lange auf meinen Pocketbook-Readern. Könntest du sie für die neuen, höheren Auflösungen anpassen? Auf dem Touch HD 3 sehen sie in der alten Form eher klein aus. Vielen Dank schon mal!

Schreibe eine Antwort an Elias Antwort abbrechen

Wenn du eine Frage hast, die nichts oder nur am Rande mit diesem Artikel zu tun hat, stelle sie doch bitte in der Fragenecke. Dadurch geht deine Frage nicht unter und du hilfst mit, die Diskussion hier übersichtlich zu halten.

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hoch