Eigenes Standbybild auf Kobo-Readern einstellen

  • von Michael
  • Lesedauer: ~ 2 min
  • 2 Antworten




Wenn ein Koboreader bisher in den Standbymodus gewechselt ist, wurde entweder das Cover des momentan gelesenen Buches angezeigt oder eine weiße Seite. Eigene Bilder ließen sich bisher nicht nutzen. Das hat nun ein Ende, denn der Nutzer “davidfor” aus dem MobileRead-Forum hat herausgefunden, dass es seit Firmware 4.13 eine bislang undokumentierte Funktion gibt, mit der man dem Reader eigene Standbybilder unterjubeln kann.

Eigene Bilder auf Kobo Aura One, Kobo Aura H2O-2 und Kobo Clara HD

Eigene Bilder auf Kobo Aura One, Kobo Aura H2O-2 und Kobo Clara HD

Dazu muss im Verzeichnis “.kobo” ein Unterordner namens “screensaver” erstellt werden, in den die gewünschten Bilder kopiert werden. Erlaubt sind Bilder in den Dateiformaten BMP, GIF, JPG, PNG und TIF. SVG-Dateien funktionieren grundsätzlich auch, allerdings werden diese Bilder mit Fehlern dargestellt. Ich würde also drauf verzichten.

Bilder, die kleiner oder größer als der Bildschirm sind, werden auf die Größe des Bildschirms skaliert, behalten aber immer ihr Seitenverhältnis. Das heißt, die Bilder werden nicht gestaucht oder in die Breite gezogen. Die Dateinamen der Bilder sind nicht nicht wichtig, da sie keine Rolle für die Auswahl der Bilder spielen und nicht angezeigt werden. Das Gerät wählt beim Ausschalten immer ein zufälliges Bild aus dem Verzeichnis. Ist nur ein Bild vorhanden, wird immer nur dieses angezeigt.

Um sicherzustellen, dass die Bilder angezeigt werden, müssen in den Einstellungen unter “Energieeinsparung und Datenschutz” unter “Ruhemodus und Ausschalten” die Haken bei den ersten beiden Optionen (“Aktuelle Lektüre zeigen” und “Aktuelle Buchcover im Vollbild zeigen”) gesetzt sein:

Diese Optionen müssen aktiv sein, um die eigenen Bilder anzuzeigen

Diese Optionen müssen aktiv sein, um die eigenen Bilder anzuzeigen

Wer mag, kann sich nun ein eigenes Bild erstellen. Wer erstmal nur probieren will, kann sich gern meine 15 aktrakten Standbybilder herunterladen. Im Artikel Eigenen Bildschirmschoner für eReader erstellen habe alles beschrieben, was nötig ist, um Bilder für den eReader zu erstellen. Ich habe im Artikel auch die Bildmaße für die Kobos ausgelistet.

[via]


Artikel empfehlen: Facebook | Twitter | E-Mail | Telegram | Whatsapp |

Für später speichern: Pocket | Instapaper | Kindle oder PocketBook






Einsortiert unter: Tipps & Tricks ,

Unterstützen: Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die grünen Partnerlinks. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.

2 Kommentare

Zum Eingabefeld springen  •  Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Dirk Ziegler sagt:

    Hallo,
    vielen Dank für den Hinweis. Der zweite Link, wie man sich einen eigenen Bildschirmschoner basteln kann führt ebenfalls zu den 15 Bildschirmschoner-Bildern. Ich denke, das ist falsch verlinkt!?
    Grüße, Dirk

Antworten

Wenn du eine Frage hast, die nichts oder nur am Rande mit diesem Artikel zu tun hat, stelle sie doch bitte in der Fragenecke. Dadurch geht deine Frage nicht unter und du hilfst mit, die Diskussion hier übersichtlich zu halten.

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hoch