Der PocketBook Touch Lux 2 bekommt die neue 5er Firmware

  • - Aktualsiert am
  • von Michael Sonntag
  • 5 Antworten



Seit dem 5. November steht eine neue Firmware für den PocketBook Touch Lux 2 zur Verfügung. Mit dem Update auf Version 5.2 bekommt dieses Gerät die neue Oberfläche, die bereits aus dem Ultra und dem Sense bekannt ist.

Firmwareupdate_PocketBook-Touch-Lux-2

Neuerungen

Leider gibt es (noch) keine offizielle Liste der Änderungen, also versuche ich mal aufzuschreiben, was neu ist.

  • Alle eBooks zeigen in der Bibliothek nun vor dem Dateinamen auch das Cover an. Dadurch wachsen die einzelnen Einträge in die Höhe, sodass nun weniger auf eine Seite passen.
  • Alle eBooks können nun auch im Coverraster angezeigt werden
  • Erstmals können eBooks in der Bibliothek nun auch nach Genres sortiert werden. Dabei wertet das Gerät die Schlagwörter (z.B. aus Calibre) aus. Auch können eBooks nun nach Serien (heißen hier Reihen) geordnet werden. Dummerweise haben die Entwickler bei PocketBook versäumt, eine Sortiermöglichkeit nach Reihenfolge mit einzubauen. So können die einzelnen Bücher innerhalb der Serie nur nach Autor, Titel, Hinzufüge- und Lesedatum sortiert werden. Bei Serien mit vielen Bücher leidet so die Übersicht sehr.
  • Das Arbeiten in der Bibliothek ist nun insgesamt besser geworden, denn mehrere Bücher lassen sich relativ einfach markieren, um sie dann zu löschen oder in andere Ordner zu kopieren bzw. verschieben.
  • Offensichtlich hat PocketBook auch am Seitenrefresh gedreht. Beim Blättern wird der alte Text jetzt leicht unscharf, bevor der neue erscheint. Dadurch franzt er nach dem Blättern nicht mehr aus und der Seitenrefresh kann nun auch komplett deaktiviert werden.

Weniger gut

Leider gibts auch ein paar Dinge, die ich nicht so gut finde.

  • Das Erste ist, dass der Cool Reader als alternative Lesapp nicht mehr unterstützt wird. Es gibt schlicht keine Möglichkeit mehr, ein Buch mit einer anderen Anwendung zu öffnen.
  • Bisweilen zeigt die neue Firmware nicht den in den Metadaten des Buches enthaltenen Titel an, sondern nur den Dateinamen. Ein Muster dazu habe ich noch nicht feststellen können.
  • Durch das neue Update wird der Touch Lux 2 nicht mehr direkt von Calibre unterstützt. Ich habe bereits eine entsprechende Meldung an die Entwickler geschickt, im nächsten Update vom 14.11.14 sollte das Problem gefixed sein.

Update installieren

Das Update kann entweder per WLAN über die Einstellungen unter “Informationen über das Gerät > Software > Software-Update” heruntergeladen und installiert werden. Alternativ kann auch das entsprechende Archiv von der Supportseite heruntergeladen und ins Hauptverzeichnis des Readers entpackt werden. Danach wieder “Einstellungen > Informationen über das Gerät > Software > Software-Update” aufrufen und das Update ausführen.

Besitzer eines PocketBook Touch Lux 2 von Osiander müssen sich noch 3-4 Wochen gedulden, bis eine entsprechende Firmwareversion für diese Geräte veröffentlicht wird. Wenn es soweit ist, steht sie per Updatefunktion auf den Geräten und der Osiander-Homepage zur Verfügung.

Update rückgängig machen

Wer nur mal schauen möchte, ob das Update interessant ist, kann jederzeit auf eine frühere Version zurück. Dazu muss die frühere Version 4.4, die noch auf der Supportseite zu finden ist, (die “SWUPDATE.BIN”) auf die interne Speicherkarte kopiert werden. Danach das Gerät vom PC trennen und ausschalten. Jetzt die beiden Blättertasten gedrückt halten und das Gerät einschalten. Nun sucht der PocketBook nach einem Firmwareupdate und installiert es automatisch, wenn es gefunden wird.

Update vom 20.11.2014: Seit Version 2.10 unterstützt Calibre auch wieder den PocketBook Touch Lux 2 mit der aktuellen Version 5.2 und der Vorversion 4.4, die zuletzt auf der PocketBook-Supportseite angeboten wurde.




Einsortiert unter: eBook Reader News , ,

Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.
Unterstützen und weitersagen:
Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die mit dem Stern (*) gekennzeichneten Partnerlinks. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom entsprechenden Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Facebook | Google+ | Twitter

5 Kommentare

Zum Eingabefeld springen  •  Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Andreas sagt:

    >> Es gibt schlicht keine Möglichkeit mehr, ein
    >> Buch mit einer anderen Anwendung zu öffnen.

    Heißt das, dass der FBreader auch nicht mehr installiert ist / benutzt werden kann? Aber dann würden ja eine Menge Formate wegfallen oder manche einfach unlesbar. Hatte schon mal Bücher gelesen, die durch eine völlig falsche Formatierung einfach unlesbar wurden (Zeichen waren einfach übereinander), da wirkt der FBreade Wunder.

    Gruß
    A.

  2. Michael sagt:

    Hallo Michael,

    leider hat das Firmware-Update auf die neue Version 5.2.387 noch weitere Nachteile, die ich heute festgestellt habe und euch mitteilen möchte:
    1. Die Silbentrennung kann man zwar einschalten, sie funktioniert aber leider nicht. Das heißt, man hat auf einer Seite weniger Text und mehr unnötigen Leerraum im rechten Bereich.
    2. Die Leiste “Lesemodus” lässt sich nicht mehr frei konfigurieren und befindet sich außerdem immer am oberen Rand. Vorher war sie -frei konfigurierbar- zusammen mit der Seitenanzeige kompakt am unteren Rand. Das hat zur Folge, dass wertvoller Platz auf dem Display verschwendet wird, da jetzt oben UND unten Platz für den Buchtext fehlt.

    Natürlich ist nicht alles negativ, das neue Design ist wirklich schick und ansprechend.
    Gibt es Möglichkeiten oder Tricks, die oben genannten Nachteile abzustellen ?

    Ich würde mir in der Bibliothek übrigens noch wünschen, die Bücher bewerten oder kommentieren zu können, so dass ich mir z.B. vor dem Urlaub schon zurechtlegen kann, welches Buch in der zurechtgelegten Sammlung ich zu welcher Stimmung lesen kann. Und auf dm Startbildschirm würde ich mir nicht “letzte Bücher”, sondern meine Favoriten aufgelistet wünschen.
    Naja, bald ist ja Weihnachten, da darf ich mir viel wünschen ..

    Viele Grüße in die E-Book-Reader-Gemeinde
    Michael (aus dem Sauerland)

Antworten

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Hoch