Audioplayer und neuer Browser jetzt auch auf PocketBook Touch HD 1 & 2

  • von Michael
  • Lesedauer: ~ 2 min
  • 2 Antworten




PocketBook verpasst gerade allen aktuellen Modellen ein neues Softwareupdate, das viele neue Funktionen bringt. Nach dem Inkpad 3 und dem Touch Lux 4 sind nun die Touch-HD-Modelle der ersten und zweiten Generation dran.

Firmwareversion 5.19.625 vom 11. Dezember 2018 bringt nun also diese Änderungen:

Neue Hörbücher-Anwendung

  • Die Firmware enthält ab sofort eine spezielle Hörbücher-Anwendung. Benutzer können ab sofort Hörbücher in den folgenden Formaten sammeln und anhören: .m4a, .m4b, .ogg
    und .mp3. Darüber hinaus unterstützt die Hörbücher-App auch Hörbücher in gepackten Formaten (.mp3.zip, .zip)
  • Die Hörbücher-App kann auch mit mehreren Hörbuchdateien arbeiten, die sich in einem Verzeichnis befinden

Neue Musikplayer-Anwendung

  • Die Benutzeroberfläche der Musikplayer-Anwendung wurde umfassend überarbeitet. Ab sofort kann diese Anwendung das das Dateisystem des E-Readers nach Musikdateien durchsuchen und diese in einer Mediathek organisieren. Audiodateien können nach Alben, Genres, Interpreten und Ordnern gruppiert werden
  • Bequemeres System zur Organisation von Playlisten
  • Möglichkeit der Steuerung der Wiedergabegeschwindigkeit
  • Möglichkeit, die Lautstärke zwischen den Frequenzbereichszonen mithilfe des integrierten Equalizers anzupassen

Andere Updates

  • Browser: Web-Engine aktualisiert
  • Verbesserungen der Silbentrennung in Büchern im EPUB- und FB2-Format
  • Automatische Skalierung von Abbildungen in Abhängigkeit von der Bildschirmgröße in Büchern im FB2-Format
  • Verbesserungen der Metadatensuche in der Bibliothek
  • Sprachliche Verbesserungen

Behobene Probleme

  • Mögliche fehlerhafte Darstellung einiger Buchcover von Büchern im EPUB-Format
  • Falsche Anzeige von Buchtitel mit chinesischen etc. Schriftzeichen in der Bibliothek
  • Unmöglichkeit einige Dateien im CHM-Format zu öffnen.
  • Weitere kleine Fehler

Das 291 MB große Update kommt in der Regel automatisch per WLAN. Es kann aber auch manuell heruntergeladen und installiert werden. Wie das geht und wo es den Download gibt, steht auf Firmwareübersicht.


Artikel empfehlen: Facebook | Twitter | E-Mail | Telegram | Whatsapp |

Für später speichern: Pocket | Instapaper | Kindle oder PocketBook






Einsortiert unter: eBook Reader News , ,

Unterstützen: Wenn dir gefallen/geholfen hat, was du hier gelesen hast und du mich unterstützen möchtest, dann bestelle über die mit dem Stern (*) gekennzeichneten Partnerlinks. Du zahlst nicht mehr als sonst und ich bekomme vom entsprechenden Shop eine kleine Provision. Vielen Dank dafür!
Michael SonntagMichael Sonntag beschäftigt sich mit allem, was mit dem Lesen ohne Papier als Trägermaterial zu tun hat. Also mit eBook-Readern, Tablets und dem ganzen Drumherum.

2 Kommentare

Zum Eingabefeld springen  •  Trackback  •  Kommentarfeed

  1. Martin sagt:

    Ist denn bekannt, ob die Reader auch den offenen Standard-Codec Opus abspielen können, oder ob dies geplant ist?

Schreibe eine Antwort an Michael Antwort abbrechen

Wenn du eine Frage hast, die nichts oder nur am Rande mit diesem Artikel zu tun hat, stelle sie doch bitte in der Fragenecke. Dadurch geht deine Frage nicht unter und du hilfst mit, die Diskussion hier übersichtlich zu halten.

Alle eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hoch